Eatliz – Die Necomer aus Israel mit der zweiten Single "Hey"

Scroll this

Eatliz habe ich euch allen schon einmal während der Weihnachtszeit präsentiert . Damals hatte mich der "Macher" des Videos, Guy Ben-Shitrit persönlich per Mail bei mir gemeldet, um vor allem das fette Animationsvideo zu promoten. Als ich das Video zum ersten Mal anschaute war ich schon hin und weg. Wirklich erstklassige 3D-Animationsarbeit die man dort geleistet hat.

Man muss dabei bedenken, dass die Bandmitglieder dieses Video selber gemacht haben. Eatliz sind mehrere kreative Köpfe, die in ihrem Heimatland auch als Visual Artists für Film, Fernsehen und Werbung arbeiten. Schon mit ihrem ersten Video "Attractive" und dem dazugehörigen Animationsvideo sorgte die band für Aufregung. "Attractive" war das erste israelische Video , welches eine Rotation bei MTV Europe erhielt. In ihrem Heimatland sind Eatliz (hebräisch für "Schlachterei")  längst keine Unbekannten mehr und auch bei uns in Deutschland wächst die Fangemeinde der Alternative-Rocker ständig. Vor allem seit ihrem Auftritt bei der Popkomm 2008 werden Eatliz als "exotischer" Newcomer gehandelt.
Eigentlich ist die Bezeichnung "Alternative Rock" nicht ganz korrekt, die Band selbst nennt ihren Sound "Complicated Pop" und präsentiert dem geneigten Hörer eine wundervolle Mischung aus Hard Rock, Surf, Punk, Gothic und Power Pop . Eigentlich fällt es schwer ihren Sound in eine Schublade zu stecken, auch wenn das jetzt wirklich abgedroschen klingt.

Gerade in den Zeiten des Krieges in ihrem Land versuchen Eatliz mit ihrer Musik die Menschen zum Frieden zu bewegen : "we should be lying in the sun together…" (Song: Sunshine ) leider gelingt es selbst dieser erfolgreichen Band nicht mit ihrer Musik die Wogen zu glätten. Eatliz sind bereits das zweite erfolgreiche Projekt von Mastermind Ben-Shitrit , der schon mit der Kult-Band "Infectzia" große Erfolge in Israel feiern konnte. Mit Eatliz wird nun auch der Sturm auf das restliche Europa begonnen.

Die neue und zweite Single "Hey" repräsentiert den exzentrischen Stil der Band sehr gut und wird untermalt von oben genanntem, genialen Animationsvideo . Schaut es euch an, ihr werdet begeistert sein. Nicht umsonst schaffte es der Clip in die Kategorie "Featured" bei YouTube.

Das Album "Violently Delicate" erschien schon am 30. September 2008 , die zweite Single "Hey" steht ab dem 27. Februar in den Regalen der Plattenläden und natürlich auch bei Amazon . Wir wünschen euch nun viel Spaß mit dem Video "Hey" von Eatliz.

2 Kommentar

Kommentar verfassen