Die Vier Sterne: Fußball-Schmäh-Song „Nur Italien nicht!“

Scroll this

Und auch am Wochenanfang stehen bei Musiktipps24.com alle Zeichen auf Fußball. Momentan scheinen, vor allem in Deutschland, Spaßprojekte und lustige Songs zur Weltmeisterschaft im Kommen zu sein. Uwu Lena haben es mit "Schland O Schland" vorgemacht. Eine Hymne für die deutsche Nationalmannschaft. Nun kommen "Die vier Sterne" dazu. Sie liefern einen Schmäh-Song auf Italien.

Im Refrain des Lästersongs singen sie "Wer den Cup gewinnt, ist scheißegal, nur Italien nicht, Italien nicht!"…
Man merkt, der Stachel aus dem verlorenen Halbfinale im Jahre 2006 steckt noch immer tief drin. Allerdings wollen die vier Komiker, die hinter dem Spaßprojekt stecken von vorneherein klarmachen, dass es sich nur um einen Spaß handelt. Keinesfalls will man damit die Wut der italienischen Fans provozieren.
Hinter "Die Vier Sterne" stecken vier Comedians, die vielen Lesern möglicherweise aus dem "Quatsch Comedy Club" bzw. von verschiedenen Bühnen Deutschlands bekannt vorkommen: Dittmar Bachmann, Sven Hieronymus, Achim Knorr und Lutz von Rosenberg Lipinsky.
Und entstanden ist die Idee auch beim "Quatsch Comedy Club" im Backstage-Bereich. Während einer Blödelei habe sich die Idee entwickelt, die jetzt für Furore in Deutschland sorgt.

Die Melodie der Single "Nur Italien nicht!" ist angelehnt an den Klassiker "Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei", kommt aber weit rockiger daher. Hier wird den Fußballfans mit fetten Gitarren eingeheizt. Innerhalb von weniger als 48 Stunden hat das Quartett den Song eingesungen und ein Video dazu via YouTube ins Netz geschickt. Schon kurz darauf konnte der Clip weit mehr als 50.000 Clicks verbuchen. Ein Selbstläufer.
Und alles lief ohne große Plattenfirma oder Werbeagentur im Hintergrund ab. Hier hat allein das Internet gereicht, um diesen Song bekannt zu machen. Ähnlich wie bei Uwu Lena (wir berichteten).

Ob der Song auch offiziell als Single erscheinen wird, ist bisher noch unklar, denn mit diesem Megaerfolg haben die Comedians von "Die Vier Sterne" sicher nicht gerechnet. Anbei gibt es an dieser Stelle das Video zum Song "Nur Italien nicht", inkl. Songtext / Lyrics.

Songtext / Lyrics:Die Vier Sterne – Nur Italien nicht! (Wer den Cup gewinnt, ist scheiß egal…)

Refrain
Wer den Cup gewinnt, ist scheiß egal – nur Italien nicht, Italien nicht
Wer den Cup gewinnt, ist scheiß egal – nur Italien nicht noch mal

Strophe (Dittmar Bachmann)
Ein Tor in den ersten Sekunden reicht für 90 Minuten aus
Hinten dicht, nur am Boden, Zeit geschunden
So sieht italienischer Fußball aus

Brücke
Das nervt, das kann nicht richtig sein
Und weil wir uns einig sind, stimmen alle jetzt mit ein

Refrain

Strophe (Achim Knorr)
Treten, spucken, beleidigen – so wollt ihr verteidigen
Und habt ihr Angst, das reicht mal nicht
Dann rennt ihr vorher zum Sportgericht

Brücke

Refrain

Strophe (Lutz von Rosenberg Lipinsky)
Gold`ne Schühchen, gold`nes Kettchen, ihr lauft rum wie Luden-Frettchen
Gel, Öl, Cremes sind überall
Doch das ist Sport, das ist kein Tuntenball

Brücke

Refrain

Strophe (Sven Hieronymus)
Ja, wir mögen euer Essen, doch beim Fußball seid ihr nicht ganz dicht
Pizza, Pasta, Mafia – Berlusconi
Das reicht mehr woll`n wir nicht

Brücke

Refrain

LETZTER Refrain:
Wer den Cup gewinnt ist sonnenklar: Alemania per la gloria
Wer den Cup gewinnt liegt auf der Hand: natürlich Deutsche-Land 🙂


22 Kommentar

  1. Deutschen egal Nazi, Kartoffeln, Krauti, schlechte Anzuege!!!
    Ihr spielt kein Fussball: Italien-Deutschland 4-3 (Mexico 70), Italien-Deutschland 3-1 (Spanien 82), Italien-Deutschland 2-0 (Deutschland 2006).

    Dieser Song ist offensiv!!!!!!!!!!!! Aber ihr seid arme Deutschen!

  2. Paolo pack dich mal am Kopf….so engstirnige Menschen wie kann man nur bedauern !!! Traurig das nicht alle spass verstehen.

  3. aaaah, jetzt will mep das deutsche humor erklaeren? seit wann sind die deutschen lustig gewesen? das ist das lied aus dem land der dichter und denkern? paolo hat ausserdem voellig recht: wer alle italiener mit der mafia in verbindung setzt, der verdient mit den nazis in verbindung gesetzt zu werden. Ausserdem moechte man in jedem land spass haben, aber nur mep versteht es so, dass spass gleich andere beleidigen ist.

  4. Jaja, der alte Nazi-Vergleich. So wurde ich auch bezeichnet als ich in Italien lebte und „arme Italiener“ am Check-In Übergepäck bezahlen lassen musste. Aber auf so ein Niveau lass ich mich nicht herab, tut mir leid. Ich bin froh, in so einem schönen Land mit tollen Menschen zu leben, die Humor haben, Fußball spielen können und auch Nationalspieler mit Migrationshintergrund ohne Einschränkungen lieben!

  5. Als italiener fand ich dieses Lied richtig witzig und geil. Wenn dann einige italioten beleidigt sind weil sie keinen Spass verstehen, ist ja auch selber Schuld. Das Nazi-Vergleich von meinen landsleute ist aber wirklich laecherlich: Japan und gerade Italien (also, unsere Opas) waren die einzige faschistische Lànder die mit dem Boesen Onkel einverstanden waren…

  6. Ich habe nichts dagegen, wenn Sie uns oder Pizza Mafia, die eigentliche Straftat nennen ist, dass sie Berlusconi fordert, ist inakzeptabel.

  7. @ paolo

    Südafrika 2010:
    Italien – Paraguay 1:1

    Italien – Neuseeland 1:1

    Italien – Slovakei 2:3

    Eine Niederlage, kein Sieg und als Gruppenletzter in der Vorrunde Nachhause geschickt, und das als amtierender Weltmeister – ciao bambino.
    „Wer den Cup gewinnt, ist scheiß egal – nur Italien nicht“! *sing* 😀

  8. sorry aber ich find das peinlich – muss man das gut finden, wenn auf dämliche art und weise klischees bedient werden und das auch noch als „humor“ rechtfertigt? Klar ist es übertrieben sich darüber übermäßig aufzuregen – aber wer auf jegliches niveau verzichtet muss sich nicht wundern wenn einige sich darüber aufregen.

    Übrigens bin ich deutscher – und ich freu mich lieber über positive Beiträge über die eigene Leistung als über respektlose, als „lustig“ getarnten müll über andere.

  9. ich hasse das,eine doofe band singt nen song und wer wars die deutschen natürlich….haha..

    ganz deutschland wird beschimpft wegen einer band echt super, ich finds doof von den italiener das sie nun auf deutschland rumhacken sollen doch die taliener die Band anzeigen oder verklagen in deutschland geht doch sowas….

  10. ‚hier hast du deine vier sterne!‘ – bang! bang!
    zwei tifosi in hannover erschossen.
    weiter mit der hetze. super gemacht, vier sterne.

  11. @ PAOLO

    Junge Junge, du bist so dumm wie Brot. Italien war mit den bösen nazis doch verbündet du Opfer. Bilde dich bißchen in Geschichte bevor du Scheisse schreibst. Wir sind arme Deutsche, da magst du recht haben. Aber wir haben und Respekt verdient und Ihr den Spott. Du bist doch nur so ein hässlicher kleiner Itaka der rumprollt. Ihr spielt seit Jahren einen beschissen Drecksfussball den keiner sehen will. Der Song sagt doch nur die Wahrheit. Opfer. Scheiss Italien.

  12. das was hier geschrieben und gedacht wird hat nichts mehr mit Sport und Fußball zu tun. Die Geschichte läßt grüßen und wir alle wollen ein vereinigtes Europa erschaffen? Auf was? Auf Leichen, Bürgerkriege oder sonst was? Markus ich weiss nicht, hasst du Drogen seit deiner Kindheit geschluckt? Die Reaktionen der Italiener sind verständlich, wenn sie ständig gemobbt und diskriminiert werden in unserem Land. Wir hier in Deutschland fangen immer damit an und nicht prinzipiell die anderen. Nicht alles durcheinander bringen. Und du Pablito, kein Wunder dass man zu den Deutschen dann Nazis sagt, wenn man so menschenverachtende Dinge schreibt (leider auch denkt).
    Wo sind die Reaktionen für dieses Verbrechen an diese 2 Menschen (nicht Italiener oder Deutschen sondern Menschen)? Als im Hauptbahnhof ein ehemaliger Rektor verbrügelt wurde, hat das im ganzen LAnd thematisiert. Jetzt nach einem Doppelmord hört man nichts mehr. Das ist die Schade! Also wacht auf ihr Armleuchter.

  13. Markus ganz unter uns gesagt, du scheinst dich weder in der Geschichte auszukennen noch scheinst du ein wenig Hirn zu haben. Die Bildung scheinst du ganz dringend nötig zu haben, Spatzenhirn. Die nationalsozialistische Idee, dass eine Rasse von Natur aus besser sei als eine andere war die mentale „Krankheit“ und nicht das Verbündetsein, verstanden? Das hat uns zur Diskriminierung der Juden gebracht die zum Holocaust führte. Wenn du das noch nicht verstanden hast, nachdem die Regierung und die Schulen sich so viel Mühe geben uns das einzuschärfen. Auch heute fangen wir an und diskriminieren die Italiener mit Klischees, Lieder im Internet und „Fußball“ das nichts mehr mit Sport zu tun hat. Und machen dabei die gleichen Fehler wie 1933-45. Und dann noch zu schreiben: „der Song sagt nur die Wahrheit“ mann o mann, wenn das nicht an die Nazis erinnern und die darauffolgende Äußerung „Scheiss Italien“ bezeugt was in deiner Seele ist. Fang von vorne an und wenn du es nicht schaffst zivilisiert zu reden, dann lass die Großen reden und halt einfach dein Gift zurückt. Du und solche die wie du reden, wisst nicht was ihr damit anrichtet. Genauso wie die Medien in diesem Land die direkt an dieser Misere beteiligt und voll verantwortlich sind.

  14. Da kann ich ivbpo nur Recht geben. Das ist doch nur noch SCHEISSE. Man kann es auch gar nicht anders ausdrücken. Tja wenn ihr jetzt wirklich Spaß versteht, und dass alles gar nicht so Ernst gemeint war, dann mal sehen ob nach gestern der Song für Deutschland folgt. Nur Deutschland nicht… nur Deutschland nicht… 😉
    Schade dass man die WM so erleben muss! Wirklich schade. Und es ist wirklich so gar nicht sportlich.

  15. „Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.“
    Hier und Allgemein auf dieser Welt, gibt es sicher niemanden der ohne Sünde ist.
    Fakt ist nicht nur Deutsche putzen „Ausländer“ (ich verallgemeiner das nun einfach mal.) runter, es geht auch immer mal wieder anders rum.
    Ein Amutszeugnis ist, das so ein charakterschwaches Individum 2 unserer Mitmenschen niederstreckt wegen so einem absurdem Grund.

    Die WM ist nur ein Turnier in dem die beste Manschaft (oft auch die mit dem meisten Glück) gewinnt.

  16. @ Ano Nym: Geb ich dir recht! Natürlich geht das ganze endlos hin und her! Die Frage ist wer damit aufhört… ich fand das ganze einfach nur traurig!

  17. Ist echt kacke, echt beschissen schade, dass sich die Leute hier so bekriegen. Weder von Paolo ist es okay, so auf die Deutschen zu schimpfen noch ist es von den anderen, vor allem diesem Markus, korrekt, Paolo als Itaker zu beschimpfen! Wir wollen uns doch nicht auf dieses tiefgestapelte Niveau begeben! Schimpfwörter dieser Art sind einfach nur peinlich und disqualifizieren nur den, der sie schreibt. Man kann doch, bei aller Wut und allem Hass auf die Meinung eines Anderen immer hübsch sachlich bleiben.

    Ich find das Lied lustig – und – seien wir doch ehrlich – es hat, rein auf den Fußball bezogen, doch einen allzu wahren Kern, nicht wahr? Ich hab mich auch wahnsinnig aufgeregt über die Italiener 2006. Denn die waren in dem Halbfinale eindeutig nicht die bessere Mannschaft. Sie haben nur die letzten paar Minuten genutzt, um schnell die Deutschen müde zu spielen und dann zwei entscheidende Treffer zu erzielen. Das ist nichts Besonderes und fußballerisch keine exzellente Leistung. Während des Spiels konnten die Italiener fast ausschließlich durch das Herausschinden von Standardsituationen ein paar Torchancen erreichen. Die Deutschen waren einfach besser.
    Und: 2010 sind die Italiener eben verdient rausgeflogen, weil sie (wie übrigens die Franzosen auch) keinen attraktiven und modernen Weltfußball mehr spielen. Und selbst wenn sie früher mal gegen Deutschland gewonnen haben ein paar Male (was, bis auf 2006, lang her ist), sind sie doch diesmal mehr als verdient nach der Vorrunde ausgeschieden. Haben sich nicht mit Ruhm bekleckert, nachdem sie das letzte Mal W-Meister waren. Man kann das jetzt sehen wie man will. Ich hab nix gegen Italien (mag nur diesen Berlusconi nicht), nur den italienischen Fußball darf man ja schlecht finden, oder?

  18. Ja, wir mögen euer Essen, doch beim Fußball seid ihr nicht ganz dicht
    Pizza, Pasta, Mafia – Berlusconi
    Das reicht mehr woll`n wir nicht

    Die aufgezählten Wörter sind leider die klassischen Assoziationen, mit denen man Italien hierzulande verbindet, leider. Natürlich gibt es auch andere, positivere Sachen, wenn ich noch an meinen Italien-Urlaub denke.

Kommentar verfassen