Digijunkies.de

Deutschland verliert, Krakenorakel wird frittiert: Ich bin trotzdem stolz!!!

Auch wenn sich das für viele vielleicht bescheuert anhören mag, aber ich bin wirklich traurig….noch immer…die WM hat in den letzten Wochen mein Leben mitbestimmt und ich habe die ganze Zeit für die deutsche Mannschaft mit gefiebert. So wie viele andere Deutsche auch, umso enttäuschter war ich vom gestrigen Ausscheiden. Na klar, es ist nur ein Spiel, aber es war trotzdem tierisch traurig es zu verlieren.

Und in meiner nahezu grenzenlosen Trauer habe ich beschlossen heute ins Sea Life nach Oberhausen zu fahren. Ich werde ein paar Kräuter mitnehmen, jede Menge Mehl, Salz und andere Gewürze und natürlich einen fetten Tauchsieder…und dann geht’s dem Krakenorakel Paul an den nicht vorhandenen Kragen. Der Kollege wird so was von frittiert, so kann er uns wenigstens das nächste Turnier nicht verorakeln!
Irgendeiner muss es ja schuld sein und es ist immer noch besser das Krakenorakel zu frittieren, als spanische Autokorsos anzugreifen (wie gestern leider in Mettmann passiert).

Aber Spaß beiseite, ich bin zwar traurig, aber ich bin auch riesig stolz auf unsere junge Nationalmannschaft. Wie immer haben viele unserer Landsleute dem Team am Anfang nix zugetraut und sie haben sich behauptet, sie haben wunderbaren Fußball gespielt, so dass es richtig Spaß gemacht hat ein deutsches Fußballspiel anzuschauen.
Weiterhin haben sie dafür gesorgt, dass man in Deutschland einmal mehr dieses kollektive Wir-Gefühl verspürt hat (schade, dass dafür immer Weltmeisterschaft sein muss), sie haben diesen Sommer 2010 zu einem ähnlich besonderen Sommer gemacht, wie der im Jahre 2006.
Auch wenn wir nicht Weltmeister geworden sind, so werde ich den Sommer 2010 so schnell nicht vergessen. Es sind diese Erinnerungen, die uns die deutsche Nationalmannschaft beschert hat: gemeinsam mit Freunden freuen und mitfiebern und nun eben gemeinsam trauern. Das gehört einfach dazu…

Ausnahmsweise spielt diesmal auch die Presse mit und fängt nicht an dieses Team und seinen wunderbaren Trainer zu demontieren. Man ist sich einig: Diese Mannschaft hat großartiges geleistet. Wir können ihr dankbar sein!
Ich freue mich auf das nächste Turnier, auf eine bis dahin gewachsene Mannschaft, die dann vermutlich in der Lage sein wird den Spaniern Paroli bieten zu können.
Und auch das muss abschließend gesagt werden: Die Spanier waren gestern einfach das bessere Team und alles andere als ein Sieg wäre eine Farce gewesen.
Es ist traurig, aber da muss man der Wahrheit dann einfach ins Auge sehen.
Es war schwer das Hupen der spanischen Autokorsos zu ertragen, einfach weil ich traurig war, aber die haben sich ihre Freude einfach verdient.

Und da finde ich es nicht fair, wenn es plötzlich zu solch schädlichen Aktionen kommt, wie eine Attacke auf einen Autokorso oder Angriffe auf spanische Mitbürger oder Hetzkommentare und Beleidigungen auf YouTube. So macht man das gute Bild, das man im Ausland vor allem von unserem Team gewonnen hat, nur wieder kaputt. Man muss eben auch verlieren können, so sieht’s eben aus…
Freut euch über die trotzdem gute Leistung des Teams, betet das Jogi unser Bundestrainer bleibt…und seid einfach stolz!
Ich bin auch trotzdem stolz! Wir haben gut gespielt und sind viel weiter gekommen als man uns zugetraut hat und auch das ist ja schon mal was!

Was meint ihr dazu?? Lasst mich eure Meinung hören, dann bin ich nicht ganz so alleine 😉

Lass uns einen Kommentar da!

2 Kommentare


  • Alex 8. Juli 2010 at 21:49

    Spanien war eindeutig das bessere Team und hat verdient gewonnen. Macht aber nix – die junge deutsche Mannschaft hat eine Traum-WM hingelegt: Lockig, lustig, entspannt und frech haben sich die Jungs bis ins Halbfinale gespielt. Unter den besten vier Mannschaften der Welt zu sein – darauf können sie stolz sein! Und vielleicht klappt’s ja 2014 mit dem Titel… 😉

    Ach, und lasst mir ja den Paule in Ruhe! Der hat ja nur seine Pflicht erfüllt und die Wahrheit gesagt. 😉 Ich mag sowieso keine frittierten Calamares – ich seh die lieber im Wasser…

  • Marc 13. August 2010 at 17:39

    Hallo Why…

    1. Wenn Fussball Dein Leben bestimmt kann man Dir eh nicht mehr helfen.
    2. Wenn Du ein Patriot bistz dann schaff lieber die EU ab als auf so einen Blödsinn wie Tier frittieren zu machen.
    3. Wenn Du ein Wir-Gefühl brauchst um Dich groß zu fühlen kannst Du einem nur noch Leid tun. Aber wahrscheinlich pinkelst Du Dir auch mit 10.000 anderen gegeseitig auf die Füße beim „Pablik Wüink“.
    4. Stolz ein deutscher zu sein!!! Aua, aua!
    5. Pack mals selbst an den fetten heißen Tauchsieder, dann kommst Du vielleicht zum Nachdenken.
    Gruß von einem Mehwersteuer Geschädigten

Kommentar verfassen



Über den Autor

Dieser Post wurde von Kiki geschrieben. Möchtest du weitere Posts von Kiki lesen? Mehr über ihn erfahren, oder über Soziale Netzwerke mit ihm in Verbindung treten?
>>>

Schlagworte zum Artikel