Christian Wunderlich meldet sich mit neuem Album zurück

Christian Wunderlich meldet sich nach selbstauferlegter Karrierepause nun mit einem neuen Album zurück. Musikalisch und menschlich präsentiert sich der Säner und Schauspieler nun runderneuert. Erstmals veröffentlicht Wunderlich nun ein komplettes Album auf Deutsch "Zwischen den Zeilen".

Scroll this

Christian Wunderlich ist Schauspieler und Sänger. Ich gestehe hiermit: Ich habe den jungen Mann zuvor nur ab und an mal im Vorabendprogramm gesehen, aber immer nur als Schauspieler, nie als Sänger. Dabei löst Wunderlich beide Aufgaben mehr als souverän und zugleich auch auf eine charmante, bisweilen uneitle Weise.
So hat er nach dem sagenhaften musikalischen Erfolg seiner letzten Alben erst einmal eine Pause eingelegt…

Während andere Künstler dann so richtig durchstarten und mit Hochdruck nachlegen wollen, um ja ihren Staus zu halten, hat Wunderlich eine Verschnaufpause eingelegt.
Nach einer Tournee mit Westlife, wo Christian Wunderlich vor allem in Asien gefeiert wurde wie ein Megastar, musste sich der mittlerweile 30-jährige erst einmal rückbesinnen. Es ist nicht unbedingt einfach ein Star zu sein.
Wunderlich löste dieses Problem auf seine Weise: Er begann in einem Behindertenheim zu arbeiten, wollte die Bodenhaftung zurückbekommen und fügte seiner Karriere somit auf dem Höhepunkt einen bewussten Knick zu. Den man ihm allerdings hoch anrechnen muss.
So ist Wunderlich keiner dieser Pop-Kasper, die sich für nichts zu schade sind. Hinter dem Schauspieler und Sänger steht ein Mensch mit einem festen Charakter.


In den Jahren der Pause hat Wunderlich vor allem geschrieben. Hunderte Seiten sind dabei entstanden und zwei völlig unterschiedliche Geschichten. Ob aus Christian Wunderlich also bald ein Romanautor wird, ist offen. Gleichzeitig hat er aber auch neue Songtexte geschrieben und diesmal vornehmlich auf Deutsch, vor allem auch weil ihm dazu viele seiner Freunde geraten haben.
So loteten Wunderlich, sowie sein Kumpel und Manager Jens Rodenberg, die Möglichkeiten der deutschen Sprache aus: Wie klingt ein Popballaden-Spezialist nun plötzlich auf Deutsch?

Herausgekommen ist dabei nun das neue Album "Zwischen den Zeilen". Ein ehrliches Stück Musik, ein musikalischer Neuanfang für Christian Wunderlich. 15 Songs, die sich im Deutschpop irgendwo zwischen Rosenstolz, Ich + Ich und Grönemeyer ansiedeln, ohne dabei jedoch zu kopieren.
Er ist kein großer Lyriker oder Texter, aber ein ehrlicher und so sieht sich Wunderlich in einem seiner Texte auch als "Schmalspurpoet". Dieser Ausspruch macht seine neue Platte in gewisser Weise glaubwürdig. Wunderlich nimmt sich und das Business nicht ganz so ernst.
Trotzdem wünscht er sich natürlich, dass die Hörer sich in seinen Liedern wiederfinden und sich damit identifizieren können.
Das wird ihm mit "Zwischen den Zeilen" ganz sicher gelingen. Ganz sicher ist auch, dass Wunderlich sich bald wohl über neue Fans freuen darf. Denn mit der Abkehr von den Plastik-Pop-Balladen kommen auch neue Hörer, die an seiner nun ernsthaften Musik interessiert sind.

Sein neues Album "Zwischen den Zeilen" soll ab April 2010 in den Läden stehen. Als ersten Vorgeschmack gibt es ab dem 26. Februar die neue Single "Gelacht um nicht zu weinen". Seht anbei das offizielle Video zum Song.


„Gelacht, um nicht zu weinen“

Christian Wunderlich | MySpace Music Videos

Kommentar verfassen