Britney Spears – Countdown zum Album-Release von "Circus" am 28.11.2008

Scroll this

Es ist wohl eins der meist erwarteten Alben des laufenden Jahres. Passend zum Weihnachtsgeschäft veröffentlicht Britney Spears ihr neues Album „Circus“. In den Staaten erscheint die Platte am 02. Dezember. Besonders geehrt fühlen dürfen sich aber die deutschen Fans. Pünktlich zu Britneys Geburtstag am 28.11. feiert „Circus“ ungewöhnlicherweise schon vor dem Release in den USA die offizielle Veröffentlichung in Deutschland. Das Warten hat also endlich ein Ende.

Nach den vielen Skandalen, den Rummel um ihre familiäre Situation, den skurilen Typen an Britneys Seite und der scheinbar endlosen Medien-Schelte gönnt man der Sängerin das Comeback. Britney hat viele Tiefschläge wegstecken müßen und das auch erfolgreich getan. Mit den neuen Songs singt sich Britney förmlich den Frust von der Seele und zeigt warum sie zu den größten Künstlerinnen der letzten Jahre gehört.

Ihre Rehabilitation muß man der bald 27-jährigen hoch anrechnen. Zu häufig wurde ihr unrecht getan. Inwieweit darf man sich denn schon als Außenstehender in das Privatleben einer Person einmischen? Als Argument für die Skandalberichte darf schließlich nicht einzig und allein die Position im öffentlichen Leben stehen.

Nun steht aber die Musik wieder im Vordergrund und der Countdown bis zur Veröffentlichung von „Circus“ hat längst begonnen. Die erste Single-Auskoppelung „Womanizer“ war nicht nur wegen des heißen Videos ein echter Appetizer. Britney ist richtig sexy und auch der Song ist ein echter Knaller. Sogar Preise räumt die hübsche Spears wieder ab.

Passenderweise verlost der Musik-Sender MTV auf seiner Homepage eine Reise zu Britneys Geburtstag am 02.12. in New York. Ihr habt die Chance Britney Spears hautnah zu erleben. Noch bis zum 30.11.2008 können Fans an dem Gewinnspiel teilnehmen. Einfach dem Link folgen:

>>>>>>>Triff Britney Spears mit MTV in New York<<<<<<<<

Yahoo-Video: Britney Spears – Womanizer

1 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de

Kommentar verfassen