Amy Winehouse – Back to black ist ein Millionenseller.

Scroll this

Auch wenn man von Amy Winehouse momentan eher wegen ihrer Drogenprobleme und ihres Gesundheitszustandes hört: Ihrem aktuellen Album "Back to black" und seinen Verkaufszahlen tut das keinen Abbruch. Der Erfolg ist weiterhin ungebrochen, mittlerweile sind alleine in Deutschland eine Million Kopien von Amy’s Meisterwerk über die Ladentheken gegangen.

Der Marktführer im deutschen Musikgeschäft UNIVERSAL MUSIC verzeichnet dadurch diese Woche einen neuen Rekord:
Mit Nelly Furtado und Amy Winehouse hat Universal im zweiten Jahr hintereinander eine Künstlerin unter Vertrag, die über eine Million Alben verkauft.

Das Album "Back to black" wurde im März 2007 veröffentlicht und ist seitdem ununterbrochen in den deutschen Album Charts vertreten. Elf Wochen davon stand das Album auf Platz 1 und weitere 30 Wochen war es mindestens unter den Top 30 zu finden.
Weltweit hat man Amy Winehouse bis jetzt 60 Mal mit Platin ausgezeichnet.

Amy Winehouse wurde 1983 geboren und wuchs in London auf. Ihre Eltern ließen sie an den besten musischen Schulen des Landes ausbilden und führten sie früh ein in die Welt des Jazz. Wohlmöglich wurden damit bereits die Weichen für ihren Erfolg gestellt.

Jetzt kann man der Sängerin eigentlich nur noch wünschen, dass sie ihre Drogen- und Gesundheitsprobleme in den Griff bekommt.

Kommentar verfassen