Amazon verschleudert komplette Alben als MP3 für unter 5€

Scroll this

Nun ist auch das größte Internetwarenhaus Amazon in den MP3-Handel eingestiegen. Damit schwingt sich der Internet-Riese zum argen Konkurrenten für iTunes und Musicload auf. Gut ist vor allem, dass alle Stücke komplett ohne DRM angeboten werden und somit ohne größere Probleme auf den diversen Playern u.s.w. abspielbar sind. Einzig ein spezielles Download-Tool von Amazon ist für den Kauf der Songs notwendig.

Um den Usern diese Neuheit schmackhaft zu machen, startet Amazon mit wahren Schleuderpreisen: Zum Start des neuen Services bietet Amazon fast 2000 Musikalben zum Preis von je 4,89€ an. Ein wahrer Kampfpreis. Es finden sich unter den anderen Alben auch weiterhin Platten, die ca. 10€ kosten sollen. Allerdings kann man davon ausgehen (oder sagen wir besser: hoffen), dass Amazon auch für diese Alben bald die Preise senken wird.

Die Installation des Amazon-Tools dauert nur wenige Minuten und als Begrüßungsgeschenk erhält man obendrauf noch einen kostenlosen Song von Amy MacDonald. Das Programm fügt die heruntergeladenen Songs oder Alben auf Wunsch der iTunes oder auch Windows Media Player Wiedergabeliste hinzu.
Der Knaller ist, dass sich unter den Alben für unter 5€ keine alten Schinken von anno dunnemal befinden, sondern tatsächlich brandaktuelle und teils erst vor kurzem erschienene CDs. Man findet dort zum Beispiel das neue Album von Mando Diao, auch „Yes“ von den Pet Shop Boys, das neue Album von Kelly Clarkson und zum Beispiel „Nichts passiert“ von Silbermond. Auch Röyksopp und ihr „Junior“ werden für sagenhafte 4,89€ verschleudert.

Insgesamt in der Tat eine tolle Sache…wem diese ca. 5€ allerdings immer noch zu teuer sind, dem möchte ich hiermit einen anderen Dienst ans Herzen legen: Roccatune. Auch dort bekommt ihr die oben genannten Alben. Komplett, in guter Qualität und das Beste daran: Völlig kostenlos!!!
Zwar habt ihr dann nicht jeden einzelnen Song auf eurer Festplatte liegen, aber ihr könnt das Portal 24 Stunden rund um die Uhr nutzen, euch eigene Playlists anlegen und jeden Song so oft anhören wie ihr wollt. Wer also nicht unbedingt Wert auf eine große Masse an MP3-Dateien auf den eigenen Festplatten legt, dem sei roccatune wärmstens empfohlen.

4 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de
  2. Also ich habe das Downloadportal in den wenigen Tagen die es jetzt erst besteht schon fleißig genutzt. Ich lege nämlich doch wert auf eine große Sammlung. Musik will ich eben doch „besitzen“. Noch muss ich aber auch immer wieder auf iTunes zurückgreifen, denn amazon bietet einfach noch nicht die beste Auswahl, aber das kann ja noch werden.

  3. Der Preis von Amazon kann sich wirklich sehen lassen und das Herunterladen mit dem zu installierenden Downloader ist auch kein Problem. Kann mir sehr gut vorstellen, dass iTunes schon bald in Amazon einen wirklichen Konkurrenten sehen wird.

Kommentar verfassen