Amadou & Mariam – Die Erben Malis mit neuem Album "Welcome To Mali"

Scroll this

Amadou und Mariam sind laut Pressetext das "Traumpaar der westafrikanischen Musikszene" und sie haben das Erbe Malis in den letzten Jahren erfolgreich nach Europa getragen. Für Aufsehen sorgte vor allem ihr Album "Dimanche á Bamako". Damit gelang dem Duo der internationale Durchbruch. Und vor allem den Fussballfans dürften die beiden Afrikaner nicht unbekannt sein, so veröffentlichten sie doch gemeinsam mit Herbert Grönemeyer den WM-Song 2006 "Zeit, dass sich was dreht".

Nun legen Amadou und Mariam mit ihrem neuen Album "Welcome To Mali" nach. Und auch hier wieder begeben sich die beiden in glanzvolle und hochkarätige Gesellschaft. Auf "Welcome To Mali" haben unter anderem Damion Albarn (Blur), Mathieu Chedid und Blufunk-Genie Keziah Jones mitgewirkt. Sie alle haben einen nicht unerheblichen Teil zur neuen Platte beigetragen.
Man darf wohl getrost sagen, dass der Erfolg ihres Albums "Dimanche á Bamako" ihnen viele Türen geöffnet hat. So kam es beispielweise zum Zusammentreffen des Duos mit Damon Albarn’s Africa Express , der dann wiederum gleich zwei Tracks auf dem neuen Album von Amadou & Mariam produzierte.

"Welcome To Mali" ist Weltmusik, in dem Sinne, dass es Musik FÜR DIE Welt ist. So jedenfalls beschrieben es die Scissors Sisters , die ebenfalls der Versuchung von "Dimanche á Bamako" erlagen und Amadou & Mariam als Support für ihre Tournee buchten.
Aufgenommen wurde ihr aktuelles Album "Welcome To Mali" in den letzten zwölf Monaten sowohl in Bamako, als auch Paris, Dakar und London.
Hier wird nicht nur von Weltmusik geredet, hier wird sie gemacht. In sämtlichen Teilen dieser Erde.
Übrigens sind Amadou & Mariam verheiratet und obendrein sind beide blind!

Erscheinen wird das aktuelle Album "Welcome To Mali " am 5. Dezember und steht dann natürlich in allen gut sortierten Plattenläden oder auch bei Amazon .
Anbei dann das Video zur ersten Single aus "Welcome To Mali". Der Song heißt "Sabali ", viel Spaß damit.

2 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de
  2. die beiden sind wirklich einfach nur genial! ich liebe ihre musik 🙂 macht einfach immer gute laune und regt aber auch zum nachdenken an echte weltmusik und wie es im artikel heißt aber FÜR die welt echt spitze

Kommentar verfassen