Aloha From Hell – Das Debütalbum "No More Days To Waste" erscheint im Januar

Scroll this

Momentan scheint es so, als wenn die gesamte deutsche Musiklandschaft von Newcomern dominiert wird. Ob es sich dabei um Polarkreis 18, die Band Eisblumen oder nun eben Aloha From Hell handelt. Allesamt deutsche Newcomerbands, die derzeit das ganze Feld von hinten aufrollen.

Aloha From Hell konnten schon vor einigen Wochen auf fette Erfolge mit ihren Singles "Don’t Gimme That" und "Walk Away" verweisen. Beide Singles konnten direkt durchstarten und waren sogar teilweise in der Fernsehwerbung oder als Hintergrundmusik für diverse Trailer zu hören. Nun bringen die fünf jungen Musiker aus dem Großraum Aschaffenburg ihr erstes Album auf den Markt. Am 16.01.09 erscheint die Platte "No More Days To Waste" und genau jetzt steht für Sängerin Vivi und ihre Band auch möglicherweise ein "Bravo-Otto" auf dem Plan. Aloha From Hell sind in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift als "Beste Band" nominiert. Und die Chancen auf einen Titel stehen wahrlich nicht schlecht…

Ein Teil des Erfolges kann man dann auch getrost Frontfrau Vivi zuschreiben. Die blonde junge Dame ist erstens außerordentlich hübsch und hat zweitens  das Talent die Zuhörer live und auch von CD zu berühren und zu überzeugen. So schicken sich Aloha From Hell derzeit an auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu werden. Allein ihr Debütvideo wurde bisher von 1,5 Millionen Menschen aus der ganzen Welt angeschaut, es gibt mittlerweile sogar Fanseiten und Fanclubs auf der halben Welt. Ob Polen, Ungarn, Portugal, Italien oder auch die USA. Aloha From Hell haben überall Fans gefunden.

Bisher mussten die zahlreichen Fans sich allerdings mit den offiziellen Singles begnügen, nun legen Aloha From Hell aber endlich ihr langersehntes Debüt nach. Mit dem Album "No More Days To Waste" wollen sich Aloha From Hell nun endgültig im Musikbusiness etablieren und nach Aussage von Gitarrist Moo "dort möglichst lange bleiben".
Davon darf man hierbei aber getrost ausgehen. Eine Eintagsfliege hören wir da nämlich definitiv nicht.

Das Album "No More Days To Waste" erscheint am 16.01.2009 , die aktuelle Single "Walk Away" steht schon seit dem 14. November 2008 in den Läden.
Ich möchte euch aber gerne "meinen" persönlichen Liebling der Band vorstellen: Den Song "Don’t Gimme That" . Die Single zu diesem Song ist bereits am 6. Juni 2008  veröffentlicht worden.
Viel Spaß mit dem Video und dem nachfolgenden Songtext.

Songtext / Lyrics zu Aloha From Hell "Don’t Gimme That"

So it’s over and your heart is on the floor.
And you need a way to run and hide.
Now you’re knocking on my door.
Tryin‘ to pick it up and save your pride.

You can say it but ive heard it all before.
How i never showed a sad goodbye.
The one you still adore.
And how you never meant to make me cry.

You were the one who let me down,
You were the one who fool around.
Now iam your lost and proud,

Don’t gimme that, aha, aha, aha.
Don’t gimme that, aha, aha, aha.
Don’t gimme that, aha, aha, aha.
Don’t gimme that, aha, aha, aha.
Don’t gimme that.
(Sorry really doesn’t mean a thing)

When i can’t belive a word you said
I let you popping on a string.

You were the one who let me down,
You were the one who fool around.
Now iam your lost and proud,

Don’t gimme that, aha, aha, aha.
Don’t gimme that, aha, aha, aha.
Don’t gimme that, aha, aha, aha.
Don’t gimme that, aha, aha, aha.
[…]

4 Kommentar

Kommentar verfassen