Alexander Rybak und „Fairytale“ – Der Gewinner-Song des Eurovision Song Contest 2009

Scroll this

Das vergangene Wochenende stand voll und ganzn unter dem Zeichen des Eurovision Song Contest live aus Moskau. Überall in Europa saßen die Menschen gemeinsam vor dem Ferseher um bei der größten Musikveranstaltung der Welt mitzufiebern. Als überlegener Sieger durfte sich Alexander Rybak feiern lassen, der mit seinem Sieger-Song „Fairytale“ den nächsten Song Contest nach Norwegen holte. Schon nach der Hälfte der Punktevergabe (insgesamt 42 Länder) zeichnete sich der deutliche Sieg des gebürtigen Weissrussen ab. Zwar gab es im Anschluss, wie jedes Jahr, aufgeregte Diskussionen über die Deutlichkeit seines Sieges, doch letzlich könnte gewinnen wer wollte – diese Diskussionen gäbe es immer. Über Geschmack lässt sich nunmal nicht streiten.

Mit seinem bubenhaften Auftreten und einem mitreissenden Song spielte sich der 23-jährige in die Herzen Europas. Klar, ich habe hier auch nicht unbedingt meinen persönlichen Favoriten gesehen und war bei der Punktevergabe ebenso überrascht wie viele der anderen TV-Zuschauer. Doch unter dem Strich geht der Sieg in Ordnung. Der junge Weissrusse hat eine solide Leistung gezeigt und dabei eine ordentliche Portion Optimismus in der Halle versprüht. Das kam eben an. Überall in Europa.

Schon im Vorfeld galt „Fairytale“ von Alexander Rybak als heimlicher Favorit des Eurovision Song Contest 2009. Und auch seine norwegische Heimat hätte wohl nicht mit diesem durchschlagenden Erfolg gerechnet. Sympathien erntete der singende Geiger auch für seine Äußerungen über die Polizei- und Militärpräsenz in Moskau und die Übergriffe der Staatsgewalt auf eine friedliche Schwulen-Demo. „Wenn man in Moskau keine schwulen Männer sehen möchte, hätte man den Eurovision Song Contest nicht veranstalten dürfen„, so Rybak. So wird der Sieg richtig eingesetzt!

YouTube-Video: Alexander Rybak – Fairytale (live beim Eurovision Song Contest 2009)

ALEXANDER RYBAK – FAIRYTALE (Lyrics)

Years ago, when I was younger,
I kinda liked a girl I knew.
She was mine, and we were sweethearts
That was then, but then its true

Im in love with a fairytale,
even though it hurts
Cause I dont care if I lose my mind
Im already cursed.

Every day we started fighting,
every night we fell in love
No one else could make me sadder,
but no one else could lift me high above

I dont know what I was doing,
when suddenly, we fell apart
Nowadays, I cannot find her
But when I do, well get a brand new start

Im in love with a fairytale,
even though it hurts
Cause I dont care if I lose my mind
Im already cursed

Shes a fairytale
Yeah
Even though it hurts
Cause I dont care if I lose my mind
Im already cursed

2 Kommentar

Kommentar verfassen