Alabama Shakes: Artist To Watch 2012 mit der Single „Hang Loose“

Scroll this

Alabama Shakes – der Band um die stimmgewaltige Sängerin Brittany Howard reichte eine einzige EP, mit schnöden 4 Liedern und schon setzte MTV sie auf die begehrte Liste der „Artist To Watch 2012“. Kurz nachdem die EP „Alabama Shakes“ erschien, war die gleichnamige Band damit schon im Rockolymp angekommen. Es gleicht als Newcomer einem Ritterschlag, wenn MTV eine Band in diese Liste aufnimmt.

Und auch der deutsche Radiosender 1Live spart nicht mit Superlativen, nach deren Einschätzung sind die Alabama Shakes nämlich derzeit musikalisch der „heißeste Exportartikel der USA“. Auch Bon Iver, Jack Johnson und viele weitere zählen sich schon zur Fanbase der Band, die sich stilistisch zwischen Southern-Rock und Blues bewegt.

Hervorzuheben ist vor allem Stimmwunder Brittany Howard, die der Band ein absolut unverwechselbares Gesicht gibt. Sie und ihr Schulfreund Zac Cockrell gründeten die Band und mit der Zeit fanden sie auch Heath Fogg und Steve Johnson an den Drums. Das Quartett war geboren und der Plattendeal kam schneller als die Band wachsen konnte.

Mittlerweile erschien im April ihr erstes, echtes Studioalbum mit dem Titel „Boys & Girls“. Daraus stammt auch die erste Single „Hang Losse“, die wir euch an dieser Stelle vorstellen möchten. Ganz sicher: Auch wenn der Start in Deutschland noch holprig läuft, die Alabama Shakes haben wir hier nicht zum letzten Mal erwähnt…

Kommentar verfassen