AC/DC – Vorverkauf der Tournee beginnt rekordmässig

Scroll this

Heute Morgen um 11h begann der Vorverkauf der begehrten Tickets für die kommende Black Ice-Tournee von AC/DC. Und anscheinend haben viele Fans schon in den Startlöchern gelauert. Innerhalb kurzer Zeit waren alle Tickets vergriffen.

So schnell wie die Konzertkarten auf den Markt kamen, so schnell waren sie auch wieder weg. Ich persönlich habe gegen 12.30h spaßeshalber mal nachgeschaut, ob noch was im Angebot ist. Da hatten bekannte Tickethändler auf ihren Seiten schon „Ausverkauft!“ stehen. Es hat also maximal 90min gedauert, bis alle Tickets für die Konzerte in sieben deutschen Städten vergeben waren. Laut Berichten heißt es, dass der Ansturm so groß gewesen sei, dass zeitweise Telefonleitungen und Server zusammenbrachen.

Leider ist dies natürlich auch von findigen Geschäftemachern ausgenutzt worden, die Karten für den regulären Vorverkaufspreis erworben haben und diese nun bei Ebay anbieten. Ich hab auch dort gerade einmal nachgeschaut, dort gehen je 2 Karten für einen Preis zwischen 350 – 500 Euro über den Tisch.
In meinen Augen ist das pure Abzocke, schon alleine deswegen wäre ich nicht bereit einen solchen Preis zu zahlen.
Sicherlich gibt es aber auch Fans, die bereit sind fast jeden Preis zu bezahlen. Genau das wird damit eben ausgenutzt. Jaja die Welt ist böse und schlecht 😉

Doch nicht alle Hoffnung ist verloren: Nach der Tour soll es für einige Open Air Konzerte noch einmal nach Deutschland gehen. Es wird also Zusatzkonzerte geben. Vielleicht sind dort die Chancen auf ein günstiges Ticket ja besser.

6 Kommentar

  1. Also die Tickets waren teilweise sogar schon eher weg, denn bei eventim, wo ich mich vorher auf den Ticketalarm gesetzt hatte, fing der Vorverkauf schon am Abend vorher gegen 21 Uhr an.

    Dort war auch ein riesiger Ansturm gewesen und man wurde ewig in virtuelle Warteräume geschickt, weil die Server so überlastet waren.

    Letztendlich habe ich dann doch nocht Glück gehabt und bin dran gekommen und konnte meine zwei Tickets sichern.

    Gruß Ben

  2. Ärgerlich finde ich dabei, wie schon im Artikel erwähnt, dass viele Fans eben nicht zum Zuge kamen, weil eben „Geschäftemacher“ die Karten erworben haben, um damit nun bei Ebay Kasse zu machen.

  3. Erstaunlich, welche Macht das Wort „AUSVERKAUFT“ auf die Menschheit hat. Ich bin mir nicht sicher, ob einem die Fans, die jetzt aus Panik die absurden Preise für die Tickets zahlen leid tun sollen, oder ob man sie auslachen soll. Ich selbst bin AC/DC Fan der ersten Generation und bin sicher nicht froh, noch kein Ticket zu haben. Aber ich bin Fan und kein Idiot!!! Mal abgesehen davon, dass z.Zt. noch keines der aktuellen Konzerte wirklich ausverkauft ist – die Tickets liegen ja nur nicht mehr bei den offiziellen VVK Stellen, sondern in den gierigen Händen von Abzockern – sollte man auch als Fan seinen gesunden Menschenverstand behalten dürfen. Die Tickets sind nicht mehr wert als 70,-EUR, basta. AC/DC sind nicht arm, sollten also mehr Geld von mir nicht nötig haben. Die Veranstalter haben ihre Kohle bereits gemacht, die Tickets sind ja verkauft (nur noch nicht an den Endkunden!). Also haben alle gut dran verdient!? NEIN, nun will noch jemand – zusätzlich – mit „weit mehr als 100% Gewinn“ an die Kohle und an den Unverstand der Fans. Und es funktioniert prima: die naiven Fans tappen aus Angst zu kurz zu kommen, doch tatsächlich bei Ebay, Ticketbande und Co in die Falle. So macht man sich ungewollt auch gleich zum „Fan der Abzocker“! Denn damit wird dieses miese Geschäft profitabel und aktiv unterstützt. 🙁 Sorry AC/DC, sollte ich nicht dabei sein, aber nicht mit mir! Da spende ich mein Geld lieber einer Umweltorganistation und kann es sogar von der Steuer absetzen. Aber was soll’s, die Konzerthallen werden letztlich sehr wahrscheinlich gar nicht ausgelastet sein. Die Dealer bleiben auf ihren restlichen völlig überteuerten Tickets sitzen, haben aber genug Fangeld gescheffelt, dass der Rest der Karten für lau an Mann geht. Ein Großteil der Besucher wird sich wohl leider schwarz ärgern, voreilig das letzte Hemd ausgezogen zu haben. „Ihr“ habt die Wahl und bestimmt den Preis!!! Boykottiert einfach die Abzocke! Lasst die Abzocker jetzt einfach auf den Tickets sitzen und ihr bekommt sie später billiger. Nur keine Panik! C.u. on Tour für max. 70,- EUR 😉

Kommentar verfassen