ZEDD feat. Matthew Koma: „Spectrum“ inkl. Video

Scroll this

Auch wenn einige Skrillex als Krach empfinden, ich liebe seine aktuelle EP „Bangarang“. Vor allem aber hat mir dieses Album die Ohren für eine andere Art von Musik geöffnet. Nicht, dass ich vorher nie Elektro gehört hätte, aber mit Skrillex habe ich neuen Sound lieben gelernt. Dazu gehört u.a. auch ZEDD, der wiederum lustigerweise von Skrillex entdeckt wurde…

Der erst 23-jährige Anton Zaslavski eroberte die Remix-Welt der US-Stars und Produzenten im Sturm. Für sich entdeckt hat er die Musik durch das Album „Cross“ von Justice. Zwar war er vorher schon musikalisch unterwegs, aber erst damit widmete er sich der elektronischen Musik.

Er meldete sich beim DJ-Portal „Beatport“ an, konnte dort diverse Remix-Wettbewerbe für sich entscheiden und machte so die US-Musiklandschaft auf sich aufmerksam. So remixte er Songs für Lady Gaga, Black Eyed Peas, aber auch Skrillex, der den jungen Mann aus Kaiserslautern unter Vertrag nahm.

Mittlerweile hat er Konzerte auf dem Coachella-Festival gespielt und ist dabei in den USA eine fette Nummer zu werden. Aber auch Deutschland wird auf ZEDD aufmerksam. Bei uns erscheint mit „Spectrum“ seine erste Single, die in Zusammenarbeit mit Matthew Koma entstand. Der kanadische Sänger sorgte zuletzt für Aufmerksamkeit, weil er Carly Rae Jpesen („Call Me Maybe“) datete.

Kommentar verfassen