Xavier Naidoo und die Söhne Mannheims haben Premieren im Gepäck

Scroll this

So ein Ereignis gibt es selten: Xavier Naidoo und die Söhne Mannheims hauen gleich acht Premieren nacheinander raus.
So, wie man uns berichtete haben die Musiker die Koffer voll davon. Grund dafür dürfte das Unplugged-Special "Wettsingen in Schwetzingen " sein, bei dem geladene Gäste die Künstler bewundern durften, während man eine Aufzeichnung für die MTV-Unplugged-Serie machte.

Und eben genau mit diesem Special jagen sie nun von Premiere zu Premiere und knacken die Rekorde : Zum ersten Mal gab es nämlich ein Doppelkonzert bei MTV Unplugged, ein absolutes Novum, aber meiner Meinung nach auch eine echte Bereicherung . So einen schönen Konzertabend habe ich persönlich lange nicht mehr gesehen.

Und ebenfalls zum ersten Mal gibt es die Songs sowohl der Söhne Mannheims , als auch von Xavier versammelt auf einer gemeinsamen CD. Ja und damit hört es auch nicht auf, denn als weitere Premieren darf man anmerken, dass es erstmalig gelungen ist, gleich zwei Tonträger der Unplugged-Reihe an der Spitze der Charts zu platzieren . Sowohl die Single "Das hat die Welt noch nicht gesehen" , als auch das Doppelalbum "Wettsingen in Schwetzingen" haben sofort die Spitzenpositionen erklommen. Wohlgemerkt von 0 auf 1. Was in dieser Form bisher eben auch einmalig ist.
Ich sag’s ja, die Bands haben die Koffer voll davon und ganz zum Schluss…"last but not least" quasi…hauen sie noch eine weitere Premiere raus:
In der "Wetten dass…???" Sendung am kommenden Samstag 4. Oktober , werden die Söhne Mannheims erstmals live in der Fernsehshow zu Gast sein. Dort darf man sich dann noch einmal an einem ihrer Songs erfreuen.
Das Album "Wettsingen in Schwetzingen" hat übrigens nur knapp eine Woche nach Verkaufsstart den Goldstatus erreicht. Verdient!

Ja, man merkt, ich bin voll des Lobes. Aber ich bin auch fasziniert von dem Projekt . Xavier und Bands haben dort etwas völlig einzigartiges geschaffen. Ein Konzert von außerordentlich hoher Qualität. Ich bin selber Musiker und habe auch Musikerkollegen befragt, die eigentlich mit dieser Musik nicht wirklich was anfangen können. Alle aber sagten unisono, dass Xavier und der Rest live einfach supergut sind. Das bleibt aber auch nicht aus, wenn man quasi das "Who is who" der deutschen Musikszene um sich versammelt hat. Ob es dabei um Über-Drummer Ralf Gustke geht (schaut euch seine Videos bei YouTube an, dann wisst ihr was ich meine ) oder auch um den Gitarristen Kosho . Die Bands bestehen aus absoluten Vollblut-Musikern und das hört man eben auch.
Reinhören lohnt sich in jedem Fall und so zeige auch ich euch hier noch einmal das Video zur neuen Single der Söhne Mannheims "Das hat die Welt noch nicht gesehen".
Viel Spaß damit.

Kommentar verfassen