„X Factor“: Wer singt was in der 3. Mottoshow?

Scroll this

Am kommenden Dienstag steht die 3. Live-Show von „X Factor“ auf VOX an. Mit dabei: Seal. Der dreifachen „Grammy“-Gewinners Seal wird seine neue Single „Secret“ präsentieren. Vielleicht bringt er ja zur Unterstützung seine Frau Heidi Klum mit nach Köln – sie spielt auch eine Hauptrolle im Video zum Song und darf sich darin heiße Bettszenen mit ihrem Liebsten liefern. Vorher jedoch singen die verbliebenen sieben Kandidaten ab 20.15 Uhr um die Wurst.

Dann wird sich zeigen, ob es eine schlaue Wahl war, den 24-jährigen Mati Gavriel ein Stück von Queen interpretieren zu lassen. Die stimmgewaltige Edita Abdieski darf sich an Aretha Franklins „Respect“ messen, und obwohl der Song mittlerweile recht ausgelutscht ist, freue ich mich darauf, dass Edita endlich ein Stück bekommt, in dem sie ihre gesanglichen Fähigkeiten ausspielen kann. Die Mottoshow steht unter dem Titel „Kings and Queens of Pop“:

Kategorie 16 – 24 Jahre / Mentorin Sarah Connor:

Marlon Bertzbach (18), Schüler aus Fischerhude singt „Boulevard of Broken Dreams“ von Green Day
Mati Gavriel (24), Ausstatter für Musikvideos aus Berlin singt „Don’t Stop Me Now“ von Queen
Pino Severino (18), Stadtsekretär aus Köln singt „It’s a Man’s Man’s World“ von James Brown

Kategorie 25 Jahre + / Mentor Till Brönner:

Anthony Thet (30), BWL-Student aus Berlin singt „I’ll be Waiting“ von Lenny Kravitz
Edita Abdieski (25), Kellnerin aus Köln singt „Respect“ von Aretha Franklin

Kategorie Gruppen / Mentor George Glueck:

„Big Soul“, Quartett aus Hamburg singt „Free Your Mind“ von En Vogue
„Urban Candy“, Trio aus Berlin singt „Geh davon aus“ von den Söhnen Mannheims


Kommentar verfassen