X-Factor-Gewinner David Pfeffer mit seiner neuen Single „I’m Here“

Scroll this

David Pfeffer, ein mittlerweile beurlaubter Polizist aus der Ruhrgebietsstadt Duisburg konnte am Mittwoch den Sieg in der aktuellen X-Factor-Satfel für sich verbuchen. Nach eigener Aussage von Vox eine hochklassige Staffel, allerdings blieb sie quotentechnisch deutlich hinter den Erwartungen zurück.

Der 29-jährige David Pfeffer, der im Staffelverlauf liebevoll in „Sergeant Pepper“ umbenannt wurde, freut sich indes trotzdem. Auch mit geringeren Quoten kann er nun sein Hobby zum Beruf machen, er hat mit einem ganz eigenen Stil die Zuschauer verzaubert. Und das obwohl er anfangs gar nicht sicher war, ob er an der Sendung teilnehmen solle.

„Ich wusste ja gar nicht wirklich, wie es hinter den Kulissen ist – also wollte ich mir eine Meinung bilden.« Welch ein Triumphzug aus diesem Experiment werden würde, hätte sich er sich nicht mal in seinen kühnsten Momenten träumen lassen. Mit seiner zurückhaltenden, ernsthaften Art und richtig viel Talent schlug er nicht nur bei Mentor Till Brönner voll ein. Ohne Allüren und mit verdammt viel Tiefgang auf den Stimmbändern, sang sich David Pfeffer durch die Liveshows. Nach seinem Sieg freut sich David darauf, weiter Musik zu machen und sie in die Welt zu tragen.

„Das ist das Schönste: Man spielt einen Song und kann ihm ein eigenes Gesicht geben. Das Gefühl kann man mit nichts anderem vergleichen. Es klingt vielleicht pathetisch, aber hinterher kann alles passieren – die Musik, die man zum Leben erweckt hat, besteht für immer weiter.“ Als größtes Kompliment empfindet es David, wenn ihm seine Zuhörer sagen, dass das Gefühl, das er mit seinen einfühlsamen Interpretationen transportiert, angekommen ist. Dieses Lob wird David Pfeffer, dem Sarah Connor vor laufenden Kameras bestätigt hat, ein „echter Künstler“ zu sein, vermutlich oft hören, wenn er mit seiner sinnlichen Stimme und dieser ganz besonderen Ausstrahlung die Bühnen dieser Welt erobert. Pfeffer-Style eben.

Seine erste Single, der Siegersong „I’m Here“ steht schon in den Läden und ist als Download verfügbar. Hier bei uns gibt es an dieser ein Video zum Song und weiter unten auch den kompletten Songtext / Lyrics.

Songtext / Lyrics: David Pfeffer – I’m Here

Looking back on all the things I’ve done

I’m keeping track of all my rights and wrongs

Seems to me the stars are shining on

My destiny is right where it belongs

I can bloom, giving time to grow

Now I’m here on my own, watch me go

 

So I’m making this my home

I’m living out my dreams when I can’t believe it’s real

I look at myself and see that I am making this my goal

Not taking any chances like a whisper in my ear

I pinch myself and realize I’m here

 

All along I wanted this to be

Feeling strong and I’m liking what I see

I believe in this journey I am on

It’s made for me and I’m making this my song

I can bloom, giving time to glow

Now I’m here on my own, watch me go

 

So I’m making this my home

I’m living out my dreams when I can’t believe it’s real

I look at myself and see that I am making this my goal

Not taking any chances like a whisper in my ear

I pinch myself and realize I’m here

I’m here

I pinch myself and realize I’m here

I’m here

I pinch myself and realize I’m here

I’m here

 

Looking back on all the things I’ve done

Feels to me like my life has just begun

 

So I’m making this my home

I’m living out my dreams when I can’t believe it’s real

I look at myself and see that I am making this my goal

Not taking any chances like a whisper in my ear

I pinch myself and realize I’m here

Right here

I pinch myself and realize I’m here

Right here

I pinch myself and realize I’m here

 

2 Kommentar

  1. ???

    Für einen Moment dachte ich schon, David hätte den Song schnell umgetextet… 😉

    Setzt doch bitte den richtigen Text rein!

Kommentar verfassen