Was Wenns Regnet überzeugen bei Bühnen-Comeback

Scroll this

Sechs lange Jahre haben die Jungs von Was Wenns Regnet ihre Bühnenabstinenz durchgehalten. Nun war es am letzten Wochenende so weit und es ging erstmals wieder auf die „Bretter, die die Welt bedeuten“. Rund 200 Fans waren gekommen und machten das Konzert zu einem gelungenen Auftakt.

Was Wenns Regnet nehmen derzeit ihr neues Album auf und nutzten die Gelegenheit, die ersten Songs des Albums „Falsche Nasen“ vor Live-Publikum zu testen. Die „Meute“ im fast ausverkauften  Rheinberger Schwarzer Adler, der sonst Größen wie Joe Bonamassa oder Walter Trout beheimatet, zeigte sich ausgesprochen textsicher und war vor allem bei Songs wie „Sonnenbad“ oder auch der zweiten Single „Falsche Nasen“ immer zu Mitsingen bereit.

Nach dem gelungenen Auftakt geht es für die Band weiter, u.a. wird man sie im August auf dem „Music & Art Project 2012“ in Rheinberg sehen können, ausserdem auf dem „Freefall Festival 2012“ in Moers und für alle regionalen Fans steht noch ein Konzert am 4. August bevor.

Vorab gibt es an dieser Stelle aber erst einnmal einen kleinen Live-Teaser des Songs „Sonnenbad“. Viel Spaß damit.

Offizielle Facebook-Seite von Was Wenns Regnet

Kommentar verfassen