Digijunkies.de

VISIT-X: Europas größte Amateur Videochat Community im Netz startet TV-Sender und das VISIT-X Taxi

VISIT-X: Europas größte Amateur Videochat Community im Netz startet TV-Sender und das VISIT-X Taxi

[Promo Post] Heute haben wir etwas sehr prickelndes für euch. Im Zuge einer Kampagne wurden wir angefragt, ob wir über ein neues TV-Format im Soft-Erotik-Bereich berichten möchten, was wir hiermit tun – das Konzept ist einfach zu cool um es nicht zu tun. 🙂

Zumindest trifft diese Aussage zu, wenn man auf hübsche Mädels und prickelnde Erotik steht. Konkret geht es um das VISIT-X Taxi, ein an die bekannten Quiz-Taxi-Sendungen angelehntes Erotik-Format, dass es in sich hat. Heisse Fragen, heisse Mädels und Fahrgäste die es nicht glauben können in was Sie da (glücklicherweise?) reingeraten sind. Hier ein jugendfreier Trailer zum bald startenden VISIT-X Taxi.

Das VISIT-X Taxi ist eine Vorab-Kampagne zum bald im Free-TV startenden Sender VISIT-X.tv, die Webseite des Senders findet ihr unter dieser URL. Die Betreiber beschreiben den Sender wie folgt:

Auf VISIT-X.tv über Astra Digital stellen wir Dir rund um die Uhr neue Singles vor. Echte Amateure live, die alles für Dich tun! Girls, die Du direkt anrufen kannst und die sich vor der Webcam für Dich zeigen.

Wie ihr seht, richtet sich der Sender an Männer, die Lust auf unkomplizierte Gespielinnen haben. Man kann interaktiv mit den süßen Girls per Video-Chat und Telefon interagieren und so seiner Fantasie freien Lauf und die Damen „nach seiner Pfeife“ tanzen lassen. Wer auf stressfreie erotische Interaktion steht, ist dort also in jedem Fall an der richtigen Adresse. Der Sender VISIT-X wurde 2012 mit dem Venus Award ausgezeichnet, was natürlich von einer gewissen Qualität des Angebots zeugt.

Auf der Webseite von VISIT-X findet man zudem über 150.000 erotische Clips, über eine Million Bilder privater Amateure – also genug Stoff um sich die Zeit mit im wahrsten Sinne des Wortes „geilen“ Inhalten zu vertreiben. Die Anmeldung auf der Seite ist 100% anonym und kostenlos. Die Zusatzdienste kosten in der Regel Geld, man wir aber stets bevor man kostenpflichtige Inhalte konsumiert darauf hingewiesen und muss den Bedingungen zustimmen. Der Anbieter versichert, dass es keine versteckten Kosten gibt und alles seriös abläuft. Kurz gesagt: Es kann nichts schief gehen! 🙂

Wir sind gespannt wie sich der Sender entwickeln wird. Ihr auch?

Wer den Sender zu Hause im TV ansehen möchte, der wird wie folgt fündig:

Sendersuchlauf starten und folgenden Kanal einrichten: ASTRA 19,2 Ost digital – 12.663 GHz, horizontal, Symbolrate: 22.000 MSymb.

Wir wünschen euch viel Spaß und eine heiße Zeit! 😉

Lass uns einen Kommentar da!

Kommentar verfassen



Über den Autor

Dieser Post wurde von Yannick geschrieben. Möchtest du weitere Posts von Yannick lesen? Mehr über ihn erfahren, oder über Soziale Netzwerke mit ihm in Verbindung treten?
>>>

Schlagworte zum Artikel


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/425374_50827/yagendoo/yagendoo2/digijunkies.de/www/wp-content/themes/Backstreet/single.php on line 211