Uschi Blum mit „Sklavin der Liebe“ – Hape Kerkeling als Schlagersängerin

Scroll this

Ursprünglich war der ZDF-Spielfilm „Ein Mann, Ein Fjord“ ein Hörbuch von TV-Star und Komiker Hape Kerkeling. Ende Januar lief der Film dann im ZDF. Kerkeling selbst war allerdings „nur“ in drei Nebenrollen zu sehen. Für das Hörbuch übernahm Hape Kerkeling alle Stimmen selbt.

Wieder einmal macht eine von Kerkelings erfundenen Persönlichkeiten Karriere. Schon Horst Schlämmer wurde zu einem gefeierten Comedy-Star. Mit seinen Markenzeichen, den gelben Zähnen und der Herrenhandtasche, spielte sich der Lokalreporter in die Hezen der Nation.

Auch Uschi Blum will diesen Sprung noch einmal wagen und feiert ihr sensationelles Comeback mit dem Disco-Song „Sklavin Der Liebe. Uschi Blum ist ebenfalls eine der Nebenrollen aus „Ein Mann, Ein Fjord“ die von Hape Kerkeling gespielt werden. Tatsächlich gelingt dem Komiker damit erneut der Sprung in die deutschen Singlecharts. In dieser Woche stieg „Sklavin Der Liebe“ auf Platz 47 ein.

Der Charterfolg ist nichts neues für den vielseitigen TV-Moderator. Seine Hits haben mich schon in Kindertagen begleitet. Noch gut kann ich mich an „Hurz“ erinnern. Einer der musikalischen Ausflüge Kerkelings. Zum Totlachen!
Aber auch Uschi Blum hat es wieder in sich. Besonders gut sind die Interview-Videos der abgewrackten Schlagernudel. Hape in Höchstform.

Auf der offiziellen Single ist der Song gleich in mehreren Versionen zu hören. Neben dem Disco-Beat gibt es auch einen Nu-Metal Remix mit harten Gitarrenriffs und einen Remix von Top-Produzent Christian Geller (Modern Talking, A-Ha, Yvonne Catterfeld, No Angels) im Dancefloor-Style.
Hier ein kleiner Vorgeschmack.
Uschi Blum ist wieder da – Sklavin der Liebe

Kommentar verfassen