Unser Star für Baku: Roman Lob vertritt Deutschland beim ESC in Baku 2012

Scroll this

Deutschland hat seinen Kandidaten für den Eurovision Song Contest 2012 in Aserbaidschans Hauptstadt Baku gefunden. Er heißt Roman Lob und war in der Castingshow, die unter der Leitung von Thomas D. stand, eindeutig der beste Teilnehmer. Viele blieben, ähnlich wie die Sendung, hinter den Erwartungen zurück.

„Unser Star für Baku“ darf wohl als erstes Opfer des Casting-Overkills zum Jahresstart betrachtet werden: The Voice Of Germany lief noch, DSDS startete und kurz darauf setzte „Unser Star für Baku“ als dritte Castingshow an. Hinzu kam, dass das Teilnehmerfeld bei „The Voice Of Germany“ qualitativ sehr gut besetzt war und die Kandidaten für Baku diesen nicht annähernd das Wasser reichen konnten. So litt die Sendung von Stefan Raab schon von Anfang an darunter. Das Interesse war so gering wie schon lange nicht mehr und es sieht alles danach aus, als wenn die Unternehmung ESC nach dem Sieg von Lena wieder dahin verschwindet wo sie einst mal herkam. Eher ist aber davon auszugehen, dass die Fernsehzuschauer einfach müde von zu vielen Castingshows sind.

Roman Lob hat jedoch trotzdem einen guten Job gemacht, auch wenn das viele Mensche gar nicht gesehen haben. Er ist ein würdiger Vertreter für Deutschland (und kann eigentlich sogar weit besser singen als unser einstiges ESC-Sternchen Lena). Bekannt ist Lob unter anderem auch aus DSDS wo er vor einigen jahren mal teilnahm, die Sendung aber aus gesundheitlichen Gründen verlassen muste.

Er fährt mit der Siegersingle „Standing Still“ zum ESC 2012 nach Baku, der dort am 26. Mai ausgetragen wird. Alle Infos zu seiner Single und auch das offizielle Video zum Song folgen in der kommenden Woche. Das Video soll laut Brainpool ab Dienstag zu sehen sein, dann gibt es auch die Single in den Läden.

Kommentar verfassen