U2 wollen 2009 noch ein zweites Album veröffentlichen! Nachfolger von "No Line On The Horizon"

Scroll this

Das neue U2 Album "No Line On The Horizon" ist noch nicht einmal eine Woche auf dem Markt. Mit einem Mini-Konzert auf einem Londoner Hausdach machten Bono & Co. am letzten Freitag noch fette Werbung für ihr zwölftes Studioalbum. So sollte gewährleistet sein, dass auch der letzte Fan weiß, dass "No Line On The Horizon" endlich in den Läden steht. Kleines Manko: Die neue Platte war schon eine Woche früher im Internet zu bekommen. Dort wurde das neue Werk hunderttausendfach illegal heruntergeladen, weil der australische Ableger von Universal das Album versehentlich zu früh zum Verkauf angeboten hatte. Von dort fand das Album umgehend seinen Weg in die verschiedenen Tauschbörsen.

Die Verluste dürften mittlerweile einige Dollars betragen, aber dies wird sicherlich nicht der Grund für die Ankündigung von U2 sein, dass sie noch in diesem Jahr den Nachfolger von "No Line On The Horizon" auf den Markt bringen wollen. Ja, ihr habt richtig gelesen: U2 wollen 2 Studioalben in einem Jahr veröffentlichen. Sie wandeln also auf den Spuren von Coldplay . Unter anderem dürfte dies auch auf ihre Studiosessions mit Rick Rubin zurückzuführen sein. Erstmals in ihrer langen Karriere entschieden U2 sich bei den Aufnahmen zum neuen Album auf einen anderen Produzenten zu verlassen. Man startete diverse Sessions mit Erfolgsproduzent Rick Rubin , der dafür bekannt ist das absolute Maximum aus "seinen" Bands herauszuholen.
Nach einigen Versuchen haben U2 dieses "Projekt" dann wieder beendet und sich wieder auf ihre altbewährten Produzenten verlassen. Allerdings, so merkte die Band an, ist das aufgenommene Material mit Rubin nicht schlecht. Möglich also, dass uns in diesem Jahr ein ähnliches Album wie Coldplays "Prospekt’s March" erwartet. Quasi „Outtakes“, die es nicht auf das Album geschafft haben.

Laut The Edge soll das kommende Album meditativer sein als "No Line On The Horizon". Einen genauen Erscheinungstermin gibt es erwatungsgemäß noch nicht. Klar ist an dieser Stelle aber schon, dass U2 sich auf keine Experimente bezüglich der Veröffentlichung einlassen. Man wolle den Herren von den Plattenfirmen treu bleiben. Zudem machte Bono der Weltenretter klar, dass U2 eindeutig eine kommerzielle Ausrichtung haben und der auch dahinterstehe.
Es gehöre nun einmal zu einer großen Band, dass diese auch gleichzeitig so viele Menschen wie möglich erreiche.

Sobald es weitere Informationen zum Nachfolger von "No Line On The Horizon" gibt, werden wir euch hier informieren. Bis dahin dürft ihr euch mit dem Video des sensationellen Hochhauskonzertes auf dem Dach des BBC Broadcasting House vergnügen. Zudem ein Mitschnitt vom nachfolgenden Gig in der BBC Live Lounge.
Viel Spaß.

3 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de
  2. Was war jetzt eigentlich mit den frühzeitig erschienen Musik Downloads des neuen Albums.

    Gerüchten zufolge hat das ihre Platten Firma heimlich gemacht und aufmerksamkeit zu erwecken.

    Die Marketing Strategien werden ya immer besser 😀 haha

Kommentar verfassen