U2 – Das neue Album kommt in diesem Jahr. Einige Tracks sind als Leak aufgetaucht

Scroll this

Ist es eine Übertreibung, wenn man behauptet das U2 zu den größten Rockbands dieser Erde zählen? Sicher nicht.

Die irischen Musiker um den charismatischen Frontmann Bono machen schon seit 1976 zusammen Musik und haben seither die Massen begeistert.
Aber die Band ist natürlich nicht nur für ihre Musik bekannt. Ihre Texte befassen sich oftmals mit politischen Themen und Bono Vox ist auch außerhalb seiner Zeit als Leadsänger von U2 in der ganzen Welt unterwegs, um diese zu retten und verbessern.
Aber das dürfte eigentlich jeder wissen…

Nun arbeiten die Iren an einem neuen Album, laut einiger nahestehender Techniker, die Kontakt zu Leuten in den diversen U2-Foren haben, ist das Album schon komplett fertig. Wahrscheinlich fehlen noch Teile des Masterings oder wie auch immer. Die Gerüchteküche brodelt und kocht jedenfalls, denn alle wissen etwas und wissen irgendwie doch nix.

Das Rätselraten macht das Warten auf die neue U2 Platte natürlich interessant und nun hat ausgerechnet Bono einen großen Fehler gemacht. Er spielte diverse Songs aus dem neuen Album ein paar Bekannten am Strand in Frankreich vor. Dort hat dann zufälligerweise eine Urlauberin diese Listening-Session heimlich mitgeschnitten und später bei YouTube veröffentlicht.
So schnell kann das gehen, die Foren sind derweil dabei das Material in seine Einzelteile zu zerlegen und aufzubereiten. Laut Berichten ist die Tonqualität wegen des Windes nämlich nicht so toll. Die Fans haben ihrerseits nun gewerkelt und die Leaks mit Hilfe modernster Technik gereinigt.

Leider wurde das Video mittlerweile von YouTube entfernt…allerdings kann man dort vielfach ein Gitarrenriff vom neuen Album finden. Der Song soll „Sexy Boots“ heißen und mehrere Leute im Netz haben diesen Song bereits auf der Gitarre nachgespielt und das Ergebnis auf der Videoplattform online gestellt.

Alles schön und auch alles gut. Wann das neue Album letztendlich erscheint, weiß aber trotzdem immer noch keiner. Sicher ist aber, dass diese Leaks eine gute Promotion für das kommende Album sind. Es ist nicht zu viel und nicht zu wenig in das Internet gelangt. Axl Rose würde sich über so einen klitzekleinen Fauxpas freuen, denn bei ihm ist weit mehr abhanden gekommen. Da kursiert schon das halbe Album im Netz.

2 Kommentar

Kommentar verfassen