Toy Soldiers: Cold War – Erste Gameplay-Szenen von der PAX

Scroll this

Schon vor wenigen Tagen haben wir euch erstmals darauf aufmerksam gemacht: Die Signal Studios schicken ihre virtuellen Spielzeugsoldaten in eine zweite Runde. Noch in diesem Jahr soll die Fortsetzung des beliebten Tower-Defense-Spiels „Toy Soldiers“ auf dem XBOX Live Marktplatz verfügbar sein. Diesmal geht es aber nicht an die Kanonen des ersten Weltkriegs, sondern einige Dekadenin die Zukunft. Genauer: In die Zeit des kalten Krieges in den 80er Jahren…

…und so gestaltet sich „Toy Soldiers: Cold War“ von einer ganz neuen Seite. Natürlich hat man das grundlegende Spielprinzip beibehalten, aber es wurden viele neue Möglichkeuten eingebaut, die sich die Spieler auch für den ersten Teil gewünscht haben. So kann man, um nur ein Beispiel zu nennen, nun Koop an einer Konsole spielen.
Neue Waffen und Fahrzeuge gibt es natürlich auch, so haben nun Kampfhelikopter ihren Weg ins Spiel gefunden und weiterhin auch ein Einzelkämpfer, der verdächtig nah an John Rambo angelehnt ist 😉
Auch im zweiten Teil nimmt sich „Toy Soldiers“ also selber nicht so ernst.

Offizielle Bestätigungen gibt es bisher nicht, aber die Spielszenen in diesem neuen Trailer, den die Signal Studios auf der PAX aufgenommen haben, zeigen die Möglichkeit, dass man mit mehr als zwei Spielern im Multiplayer unterwegs ist. Es sieht also auch hier nach tollen Koop-Matches aus. Der Koop-Modus für die Kampagne wurde ja bereits bestätigt, möglicherweise bekommen wir dieses Feature nun auch im Multiplayer. Sobald wir darüber mehr Informationen haben werden wir euch natürlich informieren.

Erscheinen soll „Toy Soldiers: Cold War“ im Frühjahr bzw. Frühsommer dieses Jahres. Einen genauen Termin hat man derzeit aber noch nicht bekannt gegeben. Wir halten euch auf dem Laufenden und wünschen euch an dieser Stelle erst einmal viel Spaß mit dem brandneuen Gameplay-Trailer.

Kommentar verfassen