Tote Hosen verschenken ihre neue Single „Strom“

Scroll this

Finanzkrise hin, Finanzkrise her. Das wirkt sich auch auf die Energiepreise aus. Da kommt es ja gerade recht, dass die Toten Hosen ihre neuen Single „Strom“ verschenken. Nun gut, ob es auf Grund der Krise oder der Energiepreise geschehen ist..eher fraglich. Wahrscheinlicher ist, dass auch die Toten Hosen die Zeichen der Zeit erkannt haben. In Zeiten stagnierender Albenverkäufe kann man seinen Fans nicht früh genug einen Gefallen tun.

Und genau das tun die Toten Hosen. Sie verschenken die neue Single „Strom“ ab dem 17. Oktober auf der Band-Website. Im Handel ist die Single erst eine Woche später, nämlich ab dem 24. Oktober. Die Fans sollten sich allerdings sputen, wenn sie den Song kostenlos abstauben wollen. Die nette Aktion ist nämlich begrenzt auf eine Woche und endet mit offiziellem Handelsrelease von „Strom“ am 24. Oktober.
Damit halten die Fans dann eine nette Kostprobe vom neuen Album der Hosen in den Händen bzw. auf den Festplatten.

Das Album wird „In aller Stille“ heißen und erscheint erst im November. Um genauer zu sein: am 14.11.2008, so schreibt es jedenfalls die offizielle Homepage der Düsseldorfer Punkband.

Außerdem halten die Toten Hosen auf ihrer Website ein weiteres nettes Schmankerl für ihre Fans parat: Einen Kurzfilm über die Entstehung des Videos zu „Strom“. Gedreht wurde der Film von Hella Wenders, die auch schon mit den Hosen den afrikanischen Kontinent besuchte. In dem Video sind Szenen aus der Zusammenarbeit mit Videoclipregisseur Philipp Stölzl zu sehen und außerdem ein kleines Interview mit der Band, in dem verraten wird, wie man auf den Namen des Albums gekommen ist.

Kurz nach Erscheinen von „In aller Stille“ gehen die Toten Hosen auch wieder auf Tour, vereinzelt sind noch Tickets zu beziehen, die ihr über den unteren Link bekommen könnt.

Tote Hosen Tickets hier sichern

Anbei dann noch einmal der Link zum Download von „Strom“:

–> Die neue Single „Strom“ ab dem 17. Oktober kostenlos herunterladen

–> Den Kurzfilm zu Videodreh von „Strom“ anschauen

5 Kommentar

Kommentar verfassen