Tipp: Wettsingen in Schwetzingen – Eine persönliche Meinung

Scroll this

Zum Glück hat sie ihn doch noch gefunden. Den Weg in meinen Briefkasten. Die schöne neue Doppel-CD der Söhne Mannheims und Xavier Naidoo beim Doppelkonzert in Schwetzingen.

Vielen Dank auf diesem Wege auch noch mal an Alex , die mir diese CD sogar extra ein zweites Mal zukommen ließ, da der erste Versand von Berlin nach Moers nicht reibungslos geklappt hat. Vielleicht freut sich jetzt ja jemand anderes diebisch über die CD vom "Wettsingen in Schwetzingen".
Nach dem ich das Päckchen geöffnet hatte, war ich sofort hoch erfreut. Die CD ist sehr hübsch gestaltet . Eine nette Verpackung mit tollen Fotos und einem sehr schönen Innenteil, in dem alle mitwirkenden Musiker abgebildet sind. Also, zumindest von Außen sieht hier schon einmal alles perfekt aus, aber hält auch das Innenleben stand?

CD also direkt rein in den Player und durchgehört. Mein erster Eindruck? Ich bin fasziniert . Auf diesem Doppelalbum bekommt man meiner Meinung nach wohl einen der besten Unplugged-Abende geliefert, die jemals im Rahmen der MTV Reihe zu sehen und zu hören waren. Sowohl die Söhne Mannheims , als auch Xavier Naidoo haben sich nicht darauf beschränkt ihre Songs nur "unplugged" zu spielen. Bei jedem einzelnen Song erwartet den Hörer und Fan ein neues Arrangement . Man hat den Songs jeweils ein komplett neues Gewand gegeben. Supergeil! Mehr kann man da nicht sagen. Absolut geniale Instrumentierung . Es gibt überhaupt rein gar nichts zu meckern. Teilweise ist es schon fast unglaublich, wie perfekt die Songs gespielt worden sind. Die Bands erlauben sich an keiner Stelle irgendeinen Schwachpunkt. Ganz große Kunst kann man da nur sagen.

Ihr solltet euch selber einen Höreindruck verschaffen, ich jedenfalls schwärme erst mal weiter und höre mir die CD noch ein weiteres Mal an. Danke Alex!

Kommentar verfassen