Tim Bendzko gewinnt den Bundesvision Song Contest 2011

Scroll this

Gerade eben ist der siebte Bundesvision Song Contest beendet: Es gibt einen Gewinner aus den insgesamt 16 Bands und Künstlern, die auf den insgesamt 16 deutschen Bundesländern gegeneinander angetreten sind. Die Beiträge waren durchwachsen und teilweise deutlich schlechter als man hätte erwarten dürfen. Gewonnen hat mit Tim Bendzko einer der derzeit angesagtesten, deutschen Musiker. Tium Bendzko erschien erst vor wenigen Wochen auf der Bildfläche und sichert sich nun mit seiner zweiten Single "Wenn Worte meine Sprache wären" direkt den Sieg.

Damit holt sich Berlin zum dritten Mal den Sieg beim Bundesvision Song Contest. Bisher sieben Mal ausgetragen sind das nahezu 50%. Hauptstadtbonus oder Zufall? Vielleicht von allem ein bisschen. In der Tat ist der heutige Sieg von Bendzko allerdings vor allem ein Zeichen für eine große Fanbase auf die der Hauptstädter verweisen kann.

"Wenn Worte meine Sprache wären" erhielt heute Abend 141 Punkte und hat sich damit ganz problemlos an die Spitze setzen können. Hinter Bendzko macht der zweite Newcomer Flo Mega direkt den zweiten Platz 😉
Und weil es so schön ist wollen wir euch hier noch einmal das Video zum Song "Wenn Worte meine Sprache wären" vorstellen. Viel Spaß mit dem Gewinner des Bundesvision Song Contest 2011.

Kommentar verfassen