Thomas Raab – Erfolgreicher Krimiautor setzt zum Sturm auf die Charts an!

Scroll this

Thomas Raab ist nicht der Bruder von Stefan Raab und hat auch eigentlich mit dem bei den Raab’s favorisierten Metzgerberuf am Hut. Dennoch hat er will er mit seinen beiden Werken „Bekenntnis“ (sein Debütalbum) und „Der Metzger muss nachsitzen“ (sein Bestsellerroman) die deutschen Bestsellerlisten erobern.

Aber nicht nur auf dem Papier versucht Thomas Raab den deutschen Markt unsicher zu machen. Thomas Raab ist auch ein außerordentlich guter Songschreiber, Pianist und Sänger.
In seiner Heimat Österreich ist der 37-jährige schon lange kein Unbekannter mehr, der aus „reinem Neid“, wie er selber sagt, zum Klavierspielen kam. Seine ältere Schwester spielte und so wollte Thomas dem in nichts nachstehen und begann ebenfalls Klavier zu spielen. Seit Vater wachte dann in der Pubertätszeit mit strenger Hand über das Üben seines Sohnes. Ihm ist es wohl auch zu verdanken, dass Thomas so spielt, wie er heute spielt.

Raab ist ein wahrer Tausendsassa, zuerst studierte er Mathematik und Sportwissenschaft und arbeitete in Österreich dann als Lehrer. Die Zeit als Lehrer hat ihn wohl auch geprägt. Er sagt selber, dass es das beste Training für ihn gewesen sei, seine 15-jährigen Schüler zum Singen zu animieren, weil diese eben nicht singen wollen. Danach dann Fans zu animieren, die sogar gerne singen, dürfte ja kein Problem mehr gewesen sein.

Den Lehrerberuf konnte er nach eigener Aussage hinschmeißen, nachdem sein Buch „Der Metzger muss nachsitzen“ ein voller Erfolg wurde. Sein Ticket in die Freiheit. Ab jetzt konnte er sich ganz der Musik widmen. Sein Bestseller hatte die finanzielle Grundlage geliefert.

Sein Debütalbum „Bekenntnis“ ist mit viel Liebe und Zeit entstanden. Sanfter Deutschrock mit poetischen Texten. Leider hat Raab mit den Quoten im österreichischen Radio zu kämpfen, diese spielen wenig bis kaum deutschsprachige Musik und wenn sie dann doch mal welche spielen, dann sind es die Teilnehmer irgendwelcher Castingshows.
Also richtet er seinen Blick gen Deutschland, hier ist die Quote erheblich höher und deutsche Rockmusik hat sich im Radio und in den Charts etabliert.

Also startet Thomas Raab zu einer Lesereise, die mit einem Konzert verbunden wird. Die Reise soll im September oder Oktober durch die größeren Städte Deutschlands führen und das Multitalent auch in Deutschland bekannt machen.

Wir meinen, dass Thomas Raab den Erfolg in jedem Fall verdient hat. Gebt dem Herren eine Chance und besucht seine MySpace-Page, dort bekommt ihr ungefilterten Musikgenuss und von unserer Seite gibt’s noch ein kleines Video via YouTube.
Thomas Raab mit seinem Song „Sonnenaufgang“

 

Thomas Raab MySpace –> www.myspace.com/thomasraab

Anbei das Video zu seinem Song „Sonnenaufgang“

Tags: / Kategorie: Pop

Kommentar verfassen