Thomas Godoj – Ein persönliches Wort zur letzten Zeit

Scroll this

Thomas Godoj gehört zu den momentan beliebtesten deutschen Künstlern . Er bewegt die Massen, aber er polarisiert auch. An Mr. Thomas kommt man momentan nicht vorbei, dies ist unter anderem auch ein Grund, warum wir in der letzten Zeit so oft über ihn berichtet haben.
Nun sind einige Tage seit der letzten großen Meldung ins Land gezogen und ich finde, dass es für mich an der Zeit ist, eine persönliche Bilanz zu ziehen. Nicht über mein Verhältnis zu Thomas , sondern zu dem, was in der letzten Zeit passierte.

Die Welt oder sagen wir mal so: die Medien haben das Phänomen Thomas Godoj nun endlich erkannt und begriffen. Erst hat man sich gesträubt seine Videos zu spielen und dann kommen sie plötzlich überall, sogar der Sender RTL2 hat die neue Single "Helden gesucht" in seine Trailer eingebaut. Auch MTV hat den anfänglichen Boykott zur Freude der vielen Fans nun endlich aufgehoben.
Thomas wird als Künstler und als Mensch wahrgenommen und das eben nicht nur von den zahlreichen Thomas Godoj Fans . Sogar meine werte Frau Mutter erzählte mir vor kurzem von der neuen Single. Die steht da voll drauf.
Ja, Thomas Godoj verbindet . Alt und jung, Frau und Mann.

Ich hatte es ja vor einigen Wochen schon erwähnt: Besonders beachtlich finde ich, dass Thomas Godoj aus gestandenen (meist) Müttern wieder junge Mädchen macht, für die gerade eine zweite Teenager Zeit beginnt.

And die Damen: Ich besuche öfter mal eure Foren und nehme hier noch einmal Bezug auf einen Post einer Userin, die schrieb, dass ich sie meine. natürlich weiß ich, dass das nur Spaß war, ich wollte aber hier einmal darauf hinweisen, dass mir dieses Phänomen in allen euren Foren begegnet ist. Ich finde das echt klasse, vor allem finde ich klasse, dass man sich so offen dazu bekennt und das auch auslebt. Thomas Godoj hat da echt was geschaffen.

Nun will ich aber zu dem eigentlichen Punkt kommen, auf den ich hinauswollte. Ich finde nämlich schade, was gerade in den letzten Tagen passierte. Kaum hat man Thomas öffentlich angenommen, beginnen schon die Ersten mit einer öffentlichen Demontage . Allen voran die Zeitung mit den vier Buchstaben, die zur Auflagenstärkung natürlich einen Reißer brauchte. Und damit für eine Mega-Unruhe gesorgt hat. Dann folgte kurz darauf ein Artikel zu einem Fan-Aufstand gegen Thomas . Ich kann das nicht verstehen, also so wie ich euch in den letzten Wochen "gelesen" habe, kann ich mir das nicht vorstellen.
Gerade bei euch Thomas-Fans wurde soviel Wert auf die Musik gelegt, da zählt doch das Private nicht, oder?
Stop! Nicht, dass ihr jetzt denkt, ich will euch an den Kragen.

Ich will eigentlich nur darauf eingehen, wie die Fans von den Medien instrumentalisiert worden sind.
Nun, ihr seid noch viel mehr im Thema, als ich es bin…gab es wirklich einige schwarze Schafe, die auf Grund der Vater-Meldung plötzlich nicht mehr "Fan" sein wollten?? Oder, ich korrigiere mich: Die auf Grund der angeblichen „Freundinnen-Lüge“ das „Fans sein“ einstellen wollten?

Ich kann mir das kaum vorstellen…so habe ich euch bisher eigentlich nicht kennen gelernt.
Irgendwo habe ich dann auch von einem Aufruf gelesen, dass wiederum andere Fans Thomas die Stange halten und es ihm auch zeigen. Das ist der richtige Weg. Lasst euch nicht von der Presse missbrauchen. Nie!

Ich wünsche mir abschließend, dass wieder Ruhe einkehrt und das man sich nun wieder auf das Wesentliche konzentriert, nämlich unseren Helden Thomas und seine Musik .
Und das wir uns einfach wünschen, dass es Jenny und Thomas gut geht, das die Schwangerschaft gut verläuft. Das Thomas in ein paar Monaten ein gesundes Baby im Arm halten wird. und das ihn die kommende Vaterschaft weiter beflügelt noch mehr geile Songs zu schreiben.

Vielen Dank für’s Zuhören. Ich freue mich immer über Kommentare und ich beantworte sogar die kritischen. Also ziert euch nicht und sagt mir eure ehrliche Meinung.

Einen lieben Gruss von Kiki / Musiktipps24.com

P.S.: Wir wollen die Musik nicht vergessen, dies ist ja ein etwas längere Artikel, daher habe ich euch ein Video eingebaut. So habt ihr was zum Hören während des Lesens. Das Video stammt von "Wolke" , die uns das Video netterweise zur Verfügung gestellt hat. Da steckt viel Arbeit und Liebe drin und Wolke freut sich bestimmt auch über den ein oder anderen Kommentar zu ihrer Arbeit!

27 Kommentar

  1. Ein toller ehrlicher Bericht. Genauso ist es. Thomas soll glücklich sein und wenn er es ist, sind wir es auch – seine Fans! Das er glücklich ist, durfte ich bei diesem geilen unplugged Konzert von Antenne1 erleben. Es war super schön. Thomas und seine Jungs (Band) sehr sympatisch und geniale Musiker, die ihr Handwerk verstehen. Das Thomas Papa wird, freut mich nur noch mehr für ihn. Gelogen hat er für mich NIE! Ihm und Jenni alles Gute für die Zukunft. Ich freue mich auf mehr – Thomas Godoj und Band!!!!

  2. Danke, danke, danke….. das war so bitter nötig!
    Hier wurde genau auf den Punkt gebracht, was wirkliche Fans denken (sollten).
    Dahinter stehe ich!

  3. Hallo erst mal 🙂

    Tja…die gute Zeitung mit den vier Buchstaben, die keiner liest und doch Jeder deren Inhalt kennt…tztztz… Auch ICH bin völlig thomatisiert und ich bin fast 57 Jahre alt…jawoll ja und ich freue mich auf Thomas‘ Tour. 3 Konzerte habe ich bereits gebucht.

    Es ist eine Unverschämtheit von der besagten Zeitung, solche Gemeinheiten zu verbreiten. Es mögen vllt. ein paar Teenies dabei gewesen sein, die über gewisse Dinge sauer waren, aber die wahren Fans stehen nach wie vor hinter Thomas und das ist die ABSOLUTE MEHRHEIT!!!

    In diesem Sinne, einen lieben Dank für den Artikel.

    LG,
    xila

  4. Danke für den tollen Bericht. Wir lieben Thomas und auch sein Band für die Musik die er macht, für Austrahlung, für Charisma. Auf der Bühne gibt er alles und wir spühren das. Er liebt zu singen, er liebt die Musik und er liebt die Fans.
    Wir werden immer für ihm da sein. Wir freuen uns für mehr Godoj (Baby!)und wünschen für die junge Familie nur alles Beste!

  5. Was für ein schöner Artikel. Hatte Pipi in den Augen vor Rührung und Lachen. Ihr trefft damit dermaßen den Nagel auf den Kopf, unglaublich.
    Ach und ja, es gab ein paar wenige „Fans“, die aufgrund der Neuigkeit keine Fans mehr sein wollten. Doch die riesengroße Mehrheit steht hinter Tom, hinter seiner Musik und hinter seinem Wunsch, Privates privat zu halten. Das war für besagtes Schundblatt natürlich nicht erwähnenswert. Aber was kann man von denen auch anderes erwarten.
    Euch nochmal vielen lieben Dank und macht weiter so.

  6. Kiki, super, in den aufgeführten Punkten sind wir uns 100%ig einig. Thomas Godoj und seine Freunde sind wunderbare Musiker, die ihre Musik vor und auf der Bühne leben, ihren Fans ehrlich entgegentreten, sich für diese viel Zeit nehmen und damit große Begeisterung auslösen. Diese für mich einmalige Künstler- Fan- Beziehung scheint nicht nur unüberwindbar, sie ist es. Die Zeitung mit den 4 Buchstaben und andere Blätter der Boulevardpresse sowie diverse Internetpotale haben uns nicht entzweit´- denen haben wir die „Meinung gegeigt“- nein, im Gegenteil, das hat uns noch enger miteinander verbunden. In Problemsituationen zeigt sich eben, wer wirklich zu einem hält, das ist in jeder Form menschlicher Beziehungen so. In diesem Sinne: Thomas und Band, allemal einen Konzertbesuch, einen Plattenkauf wert!!!

  7. Du hast das echt toll geschrieben.
    Eigentlich gibt es dazu gar nichts zu sagen
    außer Danke für den tollen Artikel.

  8. Danke,für diesen Bericht!Thomas ist ein toller Musiker und zusammen mit seinen Jungs ein großartiges Team.Ich freue mich riesig auf seine Tour,habe mir das erste mal im Leben gleich für 2 Konzerte Karten geordert!!Es ist wirklich verrückt und man kann sichs nicht erklären,es ist einfach das Gesamtpaket,was ihn ausmacht!!Weiter so Thomas!!!!

  9. Ja, Thomas Godoj ist ein Phänomen! Ein erwachsener Mann mit jungenhaftem Charme, der weiß was er kann und weiß was er will – Musik machen – sonst nichts!! Mit seiner tollen Band und seinem aktuellen Titel Helden gesucht mit TOP VIDEO überzeugt er mittlerweile viele die von Vorurteilen geprägt waren. Hoffentlich auch noch die Radiosender die ihn nach wie vor boykottieren und auch die letzten Internetportale und Fernsehsender. Ein Mensch der es schafft von ganz jung bis ganz alt die Menschen zu verbinden muss etwas besonderes an sich haben. Ältere lernen von den jungen mit dem Internet umzugehen und fühlen sich in den Foren total wohl. Alle zusammen und treffen sich auf der Tour, Thomas rock das Land – wir rocken mit.Ach eins noch – Privat ist privat!!!!

  10. hi kiki, hab deine artikel immer gerne gelesen und finde es schön, wie du dich für thomas und seine musik einsetzt.

    thomas hat es ja selber im casting gesungen; dieser weg wird kein leichter sein…“, er ist ihn gegangen, hat die show gewonnen, ist superstar geworden, aber das hat nicht nur gute seiten, sondern bringt auch viele, üble nebenerscheinngen mit sich. selbst vor einem so netten menschen wie thomas machen die nicht halt. das ist wohl der preis, den man zahlt, wenn man auf die art so schnell in die höhe geschossen wird….

    aber thomas ist ein phantastischer sänger, hat sich eine tolle band zusammen gestellt und wird hoffentlich in zukunft viel eigene musik auf den markt bringen können. meine hoffnung ist, dass letztendlich doch nur die kunst und die musik zählt und über den hype hinaus siegt…

    lg
    rosie

  11. Hi Kiki,
    vielen Dank für diesen Artikel. Es ist eine sehr schöne Zusammenfassung dessen, was wohl 99,9 % all derer denken und fühlen, die Thomas Godoj unterstützen (auf die verschwindend geringe Minderheit, die ihre Tickets verbrennen etc. – ja, es gibt sie leider wirklich – will ich gar nicht mehr eingehen)
    Ich hoffe und wünsche mir, daß uns Thomas mit seiner charismatischen Stimme noch ganz viel Freude bereiten wird, und dir auch nochmal ganz lieben Dank für deine Unterstützung!

    Liebe Grüße an alle!

  12. Hallo Kiki!

    Dein Bericht ist dir wirklich sehr gelungen 🙂
    Also HAMMERMÄßIG 😉

    LG Denise

  13. Lieber Kiki, danke für deinen Artikel, der genau den Nagel auf den Kopf trifft. Schön, dass es auch eine alternative Berichterstattung gibt und so die Meinungsbildung nicht nur der o.g. Zeitung überlassen wird. Nun da sich die Wogen wieder geglättet haben, ist es um so wichtiger, dass seine Fans ihn weiter voll unterstützen, um seine Existenz als Berufsmusiker zu sichern. Aber ich würde mich sehr in Thomas täuschen, wenn er aus g.g. Anlass jetzt nicht erst recht alles geben würde, um seinen Plan A weiter zu erfolgen. Also ich bin 100% dabei. Achja und Springsteenfan jetzt bin 100% deiner Meinung 😉

  14. Schön, dass es auch noch solche Artikel gibt, die den Kern der Sache genau treffen und uns Fans aus dem Herzen sprechen. Weiter so! Wir freuen uns auf viele weitere positive Artikel rund um Thomas Musik und seine Personality und nicht zu vergessen zu seiner Band, die hätte nämlich auch mal einen extra Artikel verdient. Klasse, danke!

  15. Hier, lieber Kiki, gibt es eigentlich nichts mehr zu kommentieren. Besser kann man das Phänomen „ThomasGodojBandFanFamily„ nicht auf den Punkt bringen.
    Und das scheint so einmalig zu sein, dass auch die Presse noch etwas Zeit braucht, es zu verstehen (eigentlich tun wir das ja selbst noch nicht so richtig). Die 99% der Wegbegleiter, die sich nicht belogen fühlen, weil sie Thomas Wunsch nach Privatsphäre respektieren, sind nur noch mehr zusammen gerückt und neue kommen, weil der ungesunde Hype sich legt.
    Ja und alle freuen sich auf leidenschaftliche, begeisternde Musik und authentische, wunderbare Menschen auf und vor der Bühne.
    So soll es sein – und nicht anders!

  16. Danke für den tollen Bericht!!
    Thomas und seine Band sind geniale Musiker – ich hoffe wir werden noch ganz lange Musik von ihnen hören und viele Konzerte besuchen können!! 🙂
    Privates soll auch weiterhin privat bleiben!!

  17. Ein wirklich schoener Bericht! Danke! Ich denke, dass hier die Gedanken vieler Fans wiedergegeben wurden.

    Auch ein DANKE an Wolke fuer die tollen Videos auf YouTUBe

    reggi

  18. Tausend DANK. Ein echt toller Bericht.
    „Bin auch eine von den wieder „jung“ gewordenen
    Ü 50 “ > das Dank! Thomas Godoj + Band….

  19. Toller Bericht,der genau auf den Punkt trifft…Thomas ist ein Mensch,der anderen mit seiner Musik und seiner Natürlichkeit ein Lächeln ins Gesicht zaubert…vlt.mehr ein breites Grinsen…ich freue mich sehr mit ihm über seine Vaterschaft und noch mehr freue ich mich auf seine Konzerte und die vielen tollen songs,die noch folgen werden…Bine

  20. Hallo!
    Glückwunsch zu dem tollen Artikel. Genauso sehe ich das auch!
    Ich wünsche Thomas und Jenni alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft und uns Fans wünsche ich noch viele tolle Lieder von Thomas!

    Petra

  21. Danke Kiki für deinen tollen Bericht. Freut mich, dass es mehrere Menschen gibt, die es genauso sehen, eben das Wichtigste!
    Thomas hat für mich nie gelogen, sein Privatleben ist sein Privatleben- und ich als FAN wünsche ihm vom Herzen nur alles Gute.
    Seine Stimme, Seine Aura begeistert mich und weckt in mir unbeschreibliche Lebensfreude. Dafür bin ich ihm unglaublich dankbar und einfach THOMATE 4EVER!!
    Vielen Dank Wolke für das tolle Video. Bravo!!

  22. Meine ehrliche Meinung? TOP BEITRAG!! Vielen lieben Dank dafür. Es tut gut sowas zu lesen. Ich bin Thomasfan und werde es bleiben. Er ist meine Zeit und Gedanken würdig, die blöde Presse NICHT!! Weiter so Thomas! Das Video finde ich auch toll. Danke Wolke!

  23. Hey kiki, Szenenapplaus für jedes geschriebene Wort von Dir.Man merkt deinen Zeilen an, das du dich wirklich intensiv mit dem Menschen und Musiker Thomas Godoj auseinander gesetzt hast.Dieser „verrückte Kerl“ hat wirklich die einmalige Gabe Menschen egal welchen Alters in seinen Bann zu ziehen, und Gänsehaut zu verursachen.Diesen Mann hat der Himmel geschickt, man kann es mit Worten kaum beschreiben, welche Emotionen bei seiner Stimme losgelöst werden.Wenn es ihn nicht schon gäbe, müsste man ihn glatt erfinden.Ihr Menschen da draussen hört Euch seine Songs an, und geht auf seine Konzerte, ihr werdet es nicht bereuen, und in anderen Dimensionen schweben.Es besteht wirklich erhöhte Suchtgefahr, das nur mal so nebenbei erwähnt.
    Thomas Godoj und Band eine Kombination, mit Vollblutmusikern besetzt, die mit Leib und Seele Musik machen, und noch für viel Furore sorgen werden.
    Lg Michael

  24. Danke für diesen tollen Artikel! Ja, ich stehe weiterhin zu 100% zu Thomas und seiner Musik! Dieses geniale unplugged Konzert – welcher junge Künstler wagt so etwas, noch bevor er überhaupt auf Tournee gegangen ist und Erfahrung gesammelt hat? Ich kenne unplugged Konzerte nur von „großen“, langjährigen Künstlern; andere wagen es nie! Hut ab vor Tomzilla und seiner Band. Ich bin übrigens auch 43 und habe 4 Konzerttickets daheim an der Pinnwand und kann es gar nicht abwarten, endlich mitzuhüpfen, wenn Tom mit seinem Mikroständer die Bühne rockt. Ich hab so etwas schon immer gerne gemacht, wusste aber nicht, dass es SO VIELE Frauen von meiner Sorte gibt … mit Thomas Worten: einfach geil!
    PS: und ich will nicht miterleben müssen, dass Tom’s Karriere scheitert, nur weil diese elenden Radiosender Tom nicht spielen wollen! Er braucht diese Medienpräsenz! Und hat sie auch verdient!

  25. Herzlichen Dank für diesen Artikel!
    Wir sollten Tom´s Tipp beherzigen, der da sagte: „Lest doch solche Blätter erst gar nicht!!“
    Auf die wenigen „Fans“, die gleich Abstand wegen der Meldungen aus seinem Privatleben nehmen, kann Tom gut verzichten! Echte Fans lieben ihn wegen der Musik! Vielleicht hat das Baby Glück und erbt etwas von seinem Talent. Herzlichen Glückwunsch den Eltern!

Kommentar verfassen