Thomas Godoj ehrt Alltagshelden im neuen Musikvideo „Helden Gesucht

Scroll this

Nun läuft das neue Musikvideo unseres Casting-Lieblings Thomas Godoj also seit einer Woche im deutschen Musikfernsehen. Zeit ein erstes Fazit zu ziehen.

Die Single „Helden Gesucht“ hat mich schon vorher vom Hocker gehauen. Und das Video legt nach. Thomas ehrt die Helden des Alltags. Klar hätte ich mir als Mann einen Zusammenschnitt der Fußball EM-Highlights gewünscht. Das ist einfach eine passende Fußball-Hymne. Da leg ich mich fest 😉

Aber trotzdem gefällt mir das das visuelle Gesamtpaket sehr sehr gut. Weibliche Godoj-Fans dürften mir da nicht nur wegen Thomas und seiner hübsch anzuschauenden Band zustimmen.

Die Idee Feuerwehrmänner, Krankenschwestern und andere Helden des alltäglichen Lebens einzubauen kann sich durchaus sehen lassen. Und mal ehrlich, diese Leute haben ein Stückchen Anerkennung auch mehr als verdient. Das Video vermittelt genau das, was der Song mir schon ohne Video gegeben hat. Saubere Arbeit!

Ich hoffe dass Thomas in Zukunft weitere Songs seines Debütalbums „Plan A“ auskoppeln wird. Ich wünsche mir mehr solcher Videos auf Viva und MTV. Letztere spielen meines Wissen nach, genau wie einige Radiosender, leider gar keine Thomas Godoj Songs. Das ist sehr schade. Für die Sender! Denn Thomas Godoj hat eine inzwischen eine sehr ansehnliche Fan-Community, in der ordentlich Bewegung herrscht.

Der sympathische 30 jährige bringt eben als einziger Gewinner aller RTL Casting-Shows tatsächlich alles mit was ein Superstar braucht. Charisma, Talent und Glaubwürdigkeit. Der gebürtige Pole hat neben der grandiosen Stimme eine enorme Ausstrahlung die er in seine Songs zu transportieren weiß. Und ebenso in die Videos.

Nein, das ist keine billige Casting-Retorte. Das ist gute, handgemachte Rockmusik. Vorgetragen von einer tollen Band und einem absolut bodenständigen Superstar Thomas Godoj. Mehr davon!

Das Musikvideo zur Single: „Thomas Godoj – Helden Gesucht“

2 Kommentar

  1. Eine tolle Einschätzung und ein guter Artikel, auch wenn Mann ein wenig enttäuscht über den WM-Verlust im Video…so hat Thomas doch genau das im Video gezeigt, woran der ein oder andere Fan bei diesem Lied gedacht hat…ich stimme voll und ganz zu, das die Helden unseres Alltags ein bisschen mehr Anerkennung verdienen und sie haben ihn nun erhalten.

    Vielen Dank für einen lesenswerten Artikel!

  2. Vielen Dank für den netten Kommentar, ich freue mich dass der Artikel gefällt. Ich hoffe auch in Zukunft noch viel über Thomas Godoj berichten zu dürfen. Aber eigentlich mach ich mir da keine Sorgen.
    Denn das war sicher nicht Thomas‘ letzte Single.

    Liebe Grüße

    Bobo/Musiktipps24.com

Kommentar verfassen