The Hoosiers: Das neue Album „The Illusion Of Safety“ inkl. der Hitsingle „Choices“

Scroll this

Nach ihrem sensationellen Debüt „The Trick To Life“ haben sich The Hoosiers aus England erst einmal wieder zurückgezogen. Eine Pause war angesagt, denn quasi über Nacht eroberte das Trio Europa. Ihre Single „Worried About Ray“ öffnete den Briten die Türen, die sich zuvor während eines Auslandssemesters in den USA kennenlernten. Eigentlich ging es darum den Fußball in den USA populärer zu machen, aber das Duo Sharland und Sparks machte, lieber Musik in den Staaten. Nach ihrer Rückkehr ins Königreich trafen sie Martin Skarendahl und The Hoosiers waren komplett.

Mit „The Trick To Life“ haben The Hoosiers ein sensationelles Debütalbum vorgelegt, hier wird in jedem einzelnen Track deutlich, dass es sich um begnadete Songwriter handelt. Und genau so klingt auch das zweite Album „The Illusion Of Safety“. Zwar haben die Hoosiers ihren Sound ein wenig verändert, aber große Melodien liefern sie weiterhin. Das neue Album klingt poppiger, weniger gitarrenlastig. Viele 80er-Anleihen sind zu hören, die gerade jetzt gut in die Zeit von Lady GaGa und Co. passen. Dabei sind die Songs aber nicht einfach mit Synthies aufgepumpt und plätschern dahin, sondern erklingen aus einem Guss und machen einfach Spaß.
Die Vorabsingle „Choices“ gibt das Klangbild vor: Eine synthiepoppige Strophe, die sich zum Refrain mit coolen Gitarren mischt. Getragen natürlich von der genialen Stimme Irwin Sparks‘.


Dabei haben sich The Hoosiers bei den Aufnahmen zu ihrem zweiten Album gar nicht so leicht getan. Sie wollten sich zwar einerseits an ihrem Debüt „The Trick To Life“ messen lassen, das meiner Meinung nach ganz eindeutig ein Meisterwerk ist. das Ziel aber war es auch das Debütalbum nicht zu kopieren, sondern The Hoosiers in gewissem Maße neu zu erfinden.
So landeten viele Songs, die man schon fertig geschrieben hatte, wieder in der Mülltonne und man begann von vorne.
So entstand „The Illusion Of Safety“, eine gelungene Mischung aus Pop, Rock, Dance und ein bisschen Disco, dabei immer mit einer Prise Hoosiers-Humor, die vor allem in den Videos deutlich zu Tage tritt.

„The Illusion Of Safety“ steht in Deutschland ab dem 27. August in den Läden. Die erste Single „Choices“ läuft schon jetzt im Radio und hat das Potential die Hitsingle „Worried About Ray“ noch einmal zu toppen. Außerdem bin ich mir sicher, dass The Hoosiers mit ihrem zweiten Album jede Menge neuer Fans gewinnen können.
Anbei gibt es hier das offizielle Video zur Single „Choices“ und weiterhin eine saucoole Akustikversion des Songs. Hört euch die Tracks an und lasst euch verzaubern.

Songtext / Lyrics: The Hoosiers – Choices

In the morning
I could take the burning sun
I could be the only warning but im not the only
So forgive me, Cause its more than I can bear
In demand I make my mind up by deciding not to care

Stop giving me choices
Stop giving me choices

Im the victim, of this day and age
I’ve forgotten how to feel
I’ve forgotten how to change
So I surrender, to the apple of my eye
I surrender to the wind, I will let the wind decide

Stop giving me choices (woah oo)
Stop giving me choices (Woah oo)
Stop giving me choices (woah oo)
Stop giving me choices (Woah oo)

I could Break it, I could break it till it hurts
I could take Whatever words you say, Pretend I never heard
So Forgive me, Shouldnt be so hard
It’s they way im put together, so your never getting past

Cant we talk this through
Actions are not what im used to
Cant we talk this through
Actions are not what im used to

Stop giving me choices (woah oo)
Stop giving me choices (Woah oo)
Stop giving me choices (woah oo)
Stop giving me choices (Woah oo)
(I surrender)
Stop giving me choices (woah oo)
Stop giving me choices (Woah oo)
(Just forgive me)
Stop giving me choices (woah oo)
Stop giving me choices (Woah oo)

Without Friction, We Would float up into space
Maybe you could be the friction that will keep me in my place
In the morning, I could take the burning sun
I could be the only warning but im not the only one

Kommentar verfassen