The Cranberries: Neues Album „Roses“ kommt erst im Februar

Scroll this

Zehn Jahre haben The Cranberries keine neuen Studioalben veröffentlicht und haben somit die Welt mit ihren größten Hits, wie z.B.  „Zombie“, alleine gelassen. Nun sollte im Januar eigentlich ihr neues Studio- und auch Comeback-Album erscheinen, das nun aber auf Ende Februar verschoben wurde.

Wenigstens haben sie aber trotzdem eine neue Single im Gepäck, die schon am 27. Januar in die Läden kommen soll. Immerhin warten die Fans seit knapp einer Dekade darauf und so ist eine Single doch das Mindeste, oder? Produziert wurde das neue Album „Roses“ von Stephen Street, der u.a. schon The Smiths oder auch Blur tätig war. Die Platte soll sogar bereits fertig sein, warum sie nun allerdings auf Februar verschoben wurde, ließ man offen.

2003 gaben The Cranberries ihre Trennung bekannt, kamen sechs Jahre später aber noch einmal für eine Akustik-Performance zusammen, als Dolores O’Riordan 2009 ein Ehrendiplom am Trinity College erhielt. “Sobald wir anfingen zu spielen war es, als hätten wir nie aufgehört”, erinnert sich Dolores. “Mit den Cranberries zu spielen ist, wie wenn man das perfekte Paar Schuhe anzieht – es passt einfach.” 2010 ging die Band auf eine Reunion-Tour mit insgesamt 107 Konzerten in ganz Europa, Nord- und Südamerika und in Asien. Höhepunkt war schließlich 2011 ihr allererstes Konzert in China. Auf der Reunion-Tour begann die Band bei den Soundchecks an neuen Songs zu arbeiten.“Die Krönung war es allerdings, wieder mit Stephen Street arbeiten zu können – er hat uns geholfen, unseren Sound wiederzufinden“, so Noel Hogan. Die Songs auf „Roses“ stammen von einer Band, die wieder hungrig ist! In jedem Winkel hört man den außergewöhnlichen Klang von Dolores O´Riordans Stimme – das Markenzeichen der Band, das sie innerhalb weniger Jahre von einer jungen, hoffnungsvollen irischen Entdeckung Ende der 80er Jahre zu einer MTV-Sensation und zu Weltstars der 90er Jahre machte.

Nun sind sie wieder da, wenn auch mit Verspätung. Das neue Album „Roses“ steht ab dem 24. Februar in den Läden. Die erste Single „Tomorrow“ geht schon am 27. Januar an den Start.

Kommentar verfassen