Steven Tyler und Led Zeppelin? Aerosmith-Sänger als Ersatz im Gespäch.

Scroll this

Was für eine Nachricht…vor ein paar Tagen habe ich noch von einem neuen Aerosmith-Album für 2009 gefaselt und jetzt so was. Led Zeppelin wollen ja wieder auf Tour gehen und diese Tour gerät mehr und mehr zur Farce. Zur Lachnummer. Und bald wird daraus die zweite große Musikbranchen-Lachnummer seit "Chinese Democracy" (Guns N‘ Roses). Außer man kriegt jetzt doch noch die Kurve und stellt eine schlagkräftige Led-Zeppelin-Band zusammen.

Robert Plant hatte in den letzten Wochen Spekulationen um seine mögliche Rückkehr in die Band energisch zurückgewiesen . Man warf dem Ex-Frontmann der Band gekränkte Eitelkeit vor, demnach wolle Plant nur wieder mitmachen, weil eben niemand anders seinen Platz ausfüllen solle.
Alles Quatsch, ließ Robert Plant verlauten. Der Sänger war mittlerweile schon etwas säuerlich über die Spekulationen um seine Person. Er wünschte seinen ehemaligen Mitstreitern aber trotzdem alles Gute für die Tour und drückte ihnen die Daumen, dass sie den "Richtigen" Mann am Mikro finden.
Kurz darauf dann die Nachricht: Miles Kennedy, Sänger der Rockband "Alter Bridge" sollte den Posten übernehmen. Kennedy ist ein ausgezeichneter Sänger und hätte mit seiner Stimme die Band sicherlich bereichert. Auch wenn er eben nicht Robert Plant ist, was wiederum wohl einigen Fans missfällt.

Nun ja, in der Posse um den neuen Tour-Sänger bei Led Zeppelin hat sich nun wieder einiges getan. Wie das Online-Magazin "Musikexpress" heute vermeldet, soll nun Aerosmith-Frontmann Steven Tyler im Gespräch sein.
Wie bitte?
Ich dachte bis vor wenigen Tagen, dass Tyler immer noch an seiner Verletzung laboriert, die er sich im Drogenrausch zugezogen hat.
Anscheinend nicht, denn eine ungenannte Quelle meldet, dass die "Parteien" sogar schon miteinander geprobt hätten. Angeblich habe Tyler dabei immer seine Einsätze versemmelt, aber zumindest rein altersmäßig passt’s ja.

Mal so meine Meinung als Musiker: Ich stelle mir das irgendwie schon witzig vor, aber in meinen Ohren ist die Stimme von Tyler einfach zu "charakteristisch". Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass das gut gehen wird. Tyler ist einfach Aerosmith . Das wäre in ungefähr so, als wenn Axl Rose plötzlich James Hetfield bei Metallica ersetzen würde.
Ich will hier in keinster Weise Steven Tyler’s Gesangsqualitäten in Frage stellen, er gehört für mich zu den ganz großen Figuren des Rock N‘ Roll. Trotzdem denke ich, dass man mit einem etwas unbekannteren Miles Kennedy besser fährt. Tyler würde zwar die nötige Promo für die Tour bringen, allerdings würde der Rest der Band unter seinem Schatten zusammenbrechen.

Auch stimmlich ist Kennedy einfach die bessere Wahl. Die Stimme ist wandlungsfähig und Kennedy in der Lage sich anzupassen. Tyler ist auf ewige Zeiten die Stimme von Aerosmith und wird in meinen Ohren auch nie etwas anderes sein. Der müsste sich ansonsten schon einen Stimmenmodulator besorgen..

Wir bleiben gespannt, wie das Spektakel weitergeht und wer sich noch alles im Proberaum von Led Zeppelin einfindet. Spannende Geschichte, die hoffentlich nicht so lange dauert, wie das neue Gunners-Album.

1 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de

Kommentar verfassen