Steven Tyler bleibt bei Aerosmith: Jetzt ist es offiziell!

In New York machjte Steven Tyler deutlich, dass er nicht an einen Ausstieg bei Aerosmith denke. Er betrat bei einem Konzert der band "The Joe Perry Project" die Bühne und sagte den anwesenden Fans, dass er weiterhin Sänger der band bleibe. Damit sind alle Gerüchte aus der Welt.

Scroll this

Vor wenigen Tagen haben wir an dieser Stelle von einer möglichen Trennung bei Aerosmith berichtet. Angeblich wolle Steven Tyler nun auf Solopfaden wandeln und bei seiner Hauptband aussteigen. Grund für die Gerüchte waren Aussagen von Tyler in einem Interview, dass er sich auf sein Soloprojekt konzentrieren wolle und Joe Perry wiederum ließ verlauten, dass Tyler sich seit Monaten nicht bei ihm melden würde.

Nun hat der Meister himself diesen Gerüchten eine Absage erteilt und machte sehr deutlich, dass er keinesfalls an einen Ausstieg bei Aerosmith nachdenkt.
Joe Perry spielte mit seiner Band "The Joe Perry Project" in New York. Plötzlich betrat der Aerosmith-Sänger die Bühne und sprach zum Publikum: "Ich will New York wissen lassen, dass ich Aerosmtih nicht verlassen werde."
Dann richtete er sich an Joe Perry und sagte ihm, er (Joe Perry) sein ein Mann vieler Farben, aber Tyler selber sei der verdammte Regenbogen. Word!

Nach seiner Predigt spielte die Band den Aerosmith-Klassiker "Walk This Way", den der Meister dann auch höchstpersönlich sang.
Damit sind die Gerüchte wohl aus der Welt. Wann und ob in den nächsten Monaten allerdings ein neues Album der Rockband erscheint, bleibt vorerst fraglich. Dazu machten weder Tyler noch Joe Perry eine Aussage.
Die Fans wird diese irgendwie lustige Aktion wohl aber beruhigen. Mal ganz ehrlich: Was wären Aerosmith ohne ihren Sänger?
Steven Tyler ist ein Paradiesvogel, den man nicht mal so eben ersetzt, oder?

Sehr hier einen Videomitschnitt von Tylers spontaner Rede in New York.

1 Kommentar

Kommentar verfassen