Stars in Lebensgefahr: Brad Pitt und Gina Lisa dem Tod entronnen

Scroll this

Das war wohl etwas knapp. In der letzten Woche entgingen sowohl Top-Model-Kandidatin Gina Lisa Lohfink und auch Hollywood-Beau Brad Pitt nur knapp dem Tod.

Gina Lisa soll angeblich letztes Wochenende in der Dusche schwarz vor Augen geworden sein, sie verlor das Bewusstsein. Zum Glück alarmierte ein Anwesender Freund umgehend den Notarzt und Gina Lisa wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.
Dort stellte an fest, dass ihr eine Arterie im Hals gerissen war, die 21-jährige drohte innerlich zu verbluten. Die Ärzte reagierten jedoch schnell genug und flickten die Kodderschnauze wieder zusammen.
Seit gestern weilt Gina Lisa jetzt wieder daheim und lässt sich dort wieder gesund pflegen. Schon bald wird sie also wieder auf der Bildfläche erscheinen und Deutschland unsicher machen.
Ob der Riss auf den Stress in der letzten Zeit zurückzuführen ist, steht momentan nicht fest. Fakt ist jedoch, dass sich Fr. Lohfink in der nächsten Zeit wohl etwas schonen sollte.
Anbei ein Video für die Männer. Gina Lisa beim Fotoshooting.

Mr. Schönheit höchstpersönlich, Brad Pitt, wurde von einem Hotelbrand überrascht. Zwar schwebte der Star nach letzten Informationen nicht in akuter Lebensgefahr, verärgerte jedoch andere Hotelgäste. Grund: Die riesige Security-Gefolgschaft von Brad sorgte für großes Chaos.
In der Lobby eines Hotels in Toronto / Kanada, wo Brad Pitt anlässlich eines Filmfestivals weilte, wurde Rauchentwicklung festgestellt. Die Bodyguards reagierten sofort und holten den Star aus seiner Suite. Dabei sei es wohl etwas chaotisch zugegangen, wie Augenzeugen berichteten. Brad Pitt sei umringt worden, wie der amerikanische Präsident. Polizei, Bodyguards…alle da, um einen der schönsten Männer Amerikas zu schützen.
Anbei ein kleines Video für die Damenwelt. Eine Slideshow mit Brad Pitt, Musik von Sixpence None The Richer „Kiss Me“.

1 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de

Kommentar verfassen