Skype-Virus: Skype-Wurm verunsichert Nutzer, alle Infos hier

Scroll this

Skype gehört für viele Millionen Internetnutzer heute zu einem wichtigen Kommunikationsmittel. Vor allem im Zeitalter der Smartphones hat Skype an vielen Stellen schon die normale Telefonie ersetzt. Umso härter sind Viren, Trojaner und Würmer dann in solch einem Umfeld, denn hier kann man relativ schnell viele Menschen treffen, die meist auch ein wenig unbedarft mit Skype oder dem Netz im Allgemeinen umgehen.

Daher wollen wir heute auch ein wenig von unserem eigentlichen Themenspektrum abweichen und unsere Leser – ohne ihnen dabei unterstellen zu wollen, dass sie Leichtsinnig und unbedarft seien – vor einem sehr aktuellen Skype-Virus bzw. Skype-Wurm zu warnen, der anscheinend derzeit sein Unwesen treibt. Vor allem in den sozialen Netzwerken ein Topthema des heutigen Montages.

Millionen User von Skype haben heute oder in den letzten Tagen vermutlich eine Nachricht bekommen, die folgenden Wortlaut enthielt:

“moin, kaum zu glauben was für schöne fotos von dir auf deinem profil **** -> hier folgt dann ein vermeintlicher Link

auch in der englischen Variante ist der Wurm unterwegs:

“lol is this your new profile pic? http://goo.gl/5q1sx?img=SkypeUserName”

Klickt man jeweils auf den Link, wird automatisch eine infizierte Datei mit dem Dateinamen (skype_08102012_image.exe) heruntergeladen und immer und immer wieder ausgeführt, so dass sich der Wurm auch umgehend in der Freundes- und Kontakteliste verbreiten kann, wenn man nicht umsichtig genug reagiert.

Hat man sich den Wurm bzw. Skype-Virus einmal eingefangen, dann wird beim Neustart des Rechners ein Update der Schadsoftware geladen, die danach nicht mehr von aktuellen Virenscannern erkannt wird. Aktuelle Virensoftware ist nach aktuellen Stand (Montag, 8. Oktober 2012, 14:45 Uhr) noch nicht auf den Schädling vorbereitet.

SemperVideo, der viele Hilfe-Videos bei YouTube veröffentlicht, hat eine nette Anleitung gebaut, in der euch gezeigt wird, wie man den Skype-Wurm wieder loswird, wenn ihr ihn euch eingefangen habt. Ich hoffe damit einigen Leuten und Lesern geholfen zu haben.
Vielen Dank auch an fernstudium.com, die auch zum Thema berichtet haben.

Tutorial-Video / Anleitung: Skype-Wurm / Skype-Virus entfernen

Kommentar verfassen