Silly – DDR-Kultband mit neuem Album und Anna Loos am Gesang: „Alles Rot“

Scroll this

Oftmals geht man im Leben mit geschlossenen Augen und zum Teil auch mit verstopften Ohren durch die Welt. Dies hat sich am letzten Wochenende in meinem Fall mal wieder eindrucksvoll bewiesen. Ich war bei meinen Eltern und mein Vater, bekennender Rockfan und Plattensammler, schwärmte mir von der neuen Silly-CD vor. Silly? Da dämmerte es mir, im Wust der zig Mails, die mich am Tag erreichen, habe ich die Mail mit der Ankündigung des neuen Silly-Albums zwar gesehen, aber nur halb wahr genommen…

Das liegt vor allem daran, dass ich überhaupt keine Ahnung hatte, wer Silly denn überhaupt sind. Newcomer? Anna Loos? Was geht denn da ab? Meine Eltern griffen dann sofort erklärend ein: "Ey, das war eine der Kultbands der DDR, wenn nicht sogar DIE Kultband!"
Ja na gut, dafür war Klein-Kiki während DDR-Zeiten noch zu jung. Also musste ich mir den Kopfhörer meines alten Herrn aufsetzen, um auch ein fachkundiges Urteil abgeben zu können. Und: Ich war begeistert. Ein wirklich geiles Album und die Melodie des Titeltracks "Alles Rot" bekomme ich seit Tagen nicht mehr aus dem Kopf.

Wie gesagt, Silly gehörten zu den ganz Großen und wäre Sängerin Tamara Danz nicht im Jahre 1996 verstorben, dann wäre mir die Band wahrscheinlich schon früher aufgefallen. So aber ist "Alles Rot" für mich das Debütalbum einer Band, die ihr Debüt schon vor über 20 Jahren feierte.
Es ist das erste gemeinsame Album von Silly und ihrer neuen Sängerin Anna Loos, die den meisten als Schauspielerin und Ehefrau von Jan Josef Liefers bekannt ist. Vor vier Jahren hat sie die Band kennengelernt. Damals ging es darum unter dem Titel "Silly & Gäste" einige Songs auf diverse Bühnen zu bringen. Es zeigte sich aber, dass die "Jungs" genau das waren, was Anna zum Musik machen immer gefehlt hat und Anna war der würdige Ersatz für eine Frau, die kaum zu ersetzen ist.


Mit dem neuen Album "Alles Rot" ist nun also das erste Studioalbum der Band seit 14 Jahren erschienen. Drei Jahre haben Anna Loos, Uwe Hassbecker, Ritchie Barton und Jäcki Reznicek an dem Werk gearbeitet. Uwe Hassbecker dazu: "Einen genauen Plan gab es nicht. Eher ein Gefühl, wann wir reif für dieses Album sind. Ganz ohne künstlerischen Druck wollten wir arbeiten und haben es weitgehend auch getan. Aber wenn Du den Fans immer wieder sagst, dass es bereits neue Songs gibt und man an einem Album arbeitet, werden sie natürlich ungeduldig. Es war an der Zeit".
Die neue Sängerin Anna Loos fügt an: "Für die drei ist SILLY keine Band, es ist ihr Leben. Das merkt man schon, wie sie damit umgehen. Nichts wird dem Zufall überlassen oder in andere Hände gegeben, sondern so lange daran gearbeitet, bis alle (man kann s nicht jedem recht machen) zufrieden sind."

Nun haben sie es sich selbst und ihren Fans anscheinend Recht gemacht und am 19. März ihr aktuelles Album "Alles Rot" veröffentlicht. Die Platte besticht durch eingängige Melodien und tolle Texte und hat mich vor allem deshalb angesprochen, weil man einfach hört, dass hier "alte Hasen" am Werk sind, die alle mehr als versiert auf dem jeweiligen Instrument sind. Es ist musikalisch einfach ein Genuß Silly zuzuhören.
Als erste Single ist schon am 5. März das neue Lied "Ich sag nicht ja" erschienen. Das Album "Alles Rot" steht seit dem 19. März in den Läden.
Anbei gibt es für eich noch das Video zur aktuellen Single.

Ab Mai gehen Silly gemeinsam mit Anna Loos auf Tournee. Die aktuellen Tourneetermine findet ihr unter dem Video. Karten / Tickets bekommt ihr auch bei uns im Vorverkauf.



Hier Tickets / Karten für die „Alles Rot“-Tournee von Silly



Ich Sag Nicht Ja – Offizielles Video

SILLY | MySpace Music Videos

Silly und Anna Loos auf "Alles Rot"-Tour 2010 | Termine

07.05.2010, Leipzig, Haus Auensee
08.05.2010, Dresden, Alter Schlachthof
09.05.2010, Erfurt, Gewerkschaftshaus (ausverkauft)
11.05.2010, Köln, Gloria
12.05.2010, Stuttgart, Theaterhaus
14.05.2010, Magdeburg, Altes Theater (ausverkauft)
15.05.2010, Berlin, Huxley’s Neue Welt (ausverkauft)
16.05.2010, Hamburg, Fabrik
06.05.2010, Potsdam/Babelsberg – 20 Jahre Antenne Brandenburg, Metropolis Halle
23.05.2010, Wolfhagen, Kulturzelt
19.06.2010, Bad Salzungen, Freilichtbühne Markt
03.07.2010, Cottbus, Spreeauennacht im Spreeauenpark
27.08.2010, Berlin, Zitadelle Open-Air
18.09.2010, Schwerin, Freilichtbühne Open Air

Kommentar verfassen