Sido: Das neue Album „MTV Unplugged – Live aus’m MV“

Scroll this

Sido die Zweite! Passend zum Thema der letzten zwei Tage, das vor allem den Boulevard dominiert hat, legen wir an dieser Stelle eine weitere Nachricht zu Deutschlands bekanntestem Rapper nach. Gestern stellte sich heraus, das Sido und der DSDS-Zweite, Menowin Fröhlich, verwandt sind. Beide sind Cousins zweiten Grades. Etwas kaufen kann sich keiner der beiden davon, aber es bringt "Publicity" und die kann auch für Sido gerade nicht schädlich sein…

…denn der Berliner hat unter großem materiellen Aufwand kürzlich sein eigenes MTV-Unplugged-Konzert realisiert. Insgesamt 79 Techniker, 20 Kameramänner, eine hochkarätige Band, 45 Mikrofone, 300.000 Watt Energieleistung, 6 Sattelschlepper, 1.500 Dosen Red Bull und locker 8 Kilometer Kabel waren nötig um das Konzert im Märkischen Viertel von Berlin auf die Beine zu stellen.
Gespielt wird vor einer ebenso eindrucksvollen Bühnenkulisse: Es wurde eine typische Hochhaussilhouette des Märkischen Viertels nachgestellt, mit Spielplatz und Parkbank auf der Sido seine Gäste empfängt.
Mit Sido wurde erst der sechste deutsche Künstler zu einem MTV Unplugged berufen. Das gleicht einem Ritterschlag. Das Image des Maskenmanns und Elternschrecks hat das "Superintelligente Drogenopfer" abgelegt, aus dem Rapstar ist ein Popstar geworden und die Medien und Plattenfirmen reißen sich um Sido.

Was nicht verwundert, trägt er ja den Beinamen der Goldjunge. Die Lehrer engagieren ihn für pädagogisch wertvolle TV Sendungen, die sogar für den Grimme Preis nominiert werden. Die Jungs aus dem Viertel sind stolz auf ihn, was vielleicht auch daran liegen mag,
dass SIDO irgendwie immer noch der Junge aus dem Viertel geblieben ist. Die Medien reißen sich um ihn, nicht nur weil SIDO Quote garantiert, sondern weil aus ihm ein erstzunehmender Künstler geworden ist. Und MTV adelt ihn mit einem MTV Unplugged.
Mehr geht eigentlich nicht, oder?

Sido hat jede Menge namhafte Künstler für "seinen" Abend eingeladen. So singt Adel Tawil von Ich + Ich zusammen mit Sido die neue Single "Der Himmel soll warten" (VÖ 14. Mai 2010). Mit dabei sind außerdem K.I.Z., Sidos Herzensdame Doreen, Kurt Krömer und NDW-Legende Stephan Remmler, der mit dem Oldschool-Hit "Da Da Da" ein Highlight des Konzertes ist.
Ausgestrahlt wird "Sido MTV Unplugged – Live aus’m MV" am 20. Mai 2010, Donnerstags um 19.30h. Nur einen Tag später steht dann auch das neue Album bzw. die DVD "MTV Unplugged – Live aus’m MV" in den Läden.
Es lohnt sich!

Das Konzert wird von MTV mehrfach wiederholt. Hier findet ihr die Termine:

Wiederholung von "MTV Unplugged – Live aus’m MV" mit Sido: Termine

Freitag, 21.05.2010, 21.30 – 22.30 Uhr
Samstag, 22.05.2010, 13.00 – 14.00 Uhr
Sonntag, 23.05.2010, 19.00 – 20.00 Uhr
Dienstag, 25.05.2010, 16.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch, 26.05.2010, 14.00 – 15.00 Uhr

Sido feat. Adel Tawil – Die neue Single "Der Himmel soll warten" – Unplugged

3 Kommentar

  1. Pingback: Deutschland News

Kommentar verfassen