SHANTEL – der König der Balkanbeats auf Tour

Scroll this

"Disko, Disko, Partizani" – und der Wurm ist drin im Ohr!
Hinter diesem Song (und vielen anderen) steckt ein Mann wie kein Mann: DJ SHANTEL aus Frankfurt.

Nicht zuletzt seitdem diesem Superhit in der aktuellen Staffel von „Germany’s Next Top Model“ läuft – was SHANTEL alleine 200.000 neue Clicks auf das 3 Jahre alte Video bei Youtube innerhalb von einer Woche bescherte – ist SHANTEL absolut angesagt!

Wer SHANTEL schon länger kennt, der weiß, dass seine frühen Produktionen eher dem Downbeat zuzuorden waren. Die Reise nach Osteuropa und nicht zuletzt seine familiären Wurzeln inspirierten SHANTEL jedoch dazu, vermehrt elektronische Sounds ost- und südosteuropäischer Musik in seine Produktionen einfließen zu lassen. Besonders angetan haben es ihm die Elemente der rumänischen, griechischen und auch slawischen Musik. Und nicht zu vergessen: die Blasintrumente!
Diesen Freitag, 09.04.2010 erscheint SHANTEL’s dritte Single-Auskopplung "Athentic" (als EP) nach „Bucovina Original“ und „Citizen of Planet Paprika“.

SHANTEL ist ein Ausnahmekünstler mit internationalem Radius. Mehrere weltweit ausgezeichnete Alben, hunderte von Konzertenauftritten, Festivals und Partys, die er mit seinem einzigartigen eklektischen Sound befeuerte, Hymnen wie „Bucovina“, „Disko Partizani“, „Disko Boy“ oder „Citizen of Planet Paprika“ – all das kann sich der Musiker Shantel auf die Fahnen schreiben. Ein „deutsches Phänomen“ (Vogue) machte sich in Windeseile von Europa ausgehend bekannt (die Türkei, wo Shantel eine Popikone ist, zählen wir gerne dazu), inspirierte zahllose Künstler von Finnland bis nach Buenos Aires oder Ex-Jugoslawien (Dauerrotation auf MTV Balkanika).

SHANTELs Vision ist es eine paneuropäische Popmusik zu schaffen, die überall auf der Welt verstanden werden kann. Es scheint ihm tatsächlich zu gelingen. Ein Stück von ihm untermalt eine Schlüsselszene aus Fatih Akins erfolgreichstem Film „Soul Kitchen“. Soeben kommt er von der Milano Fashion Week, wo er den Soundtrack für die Jean-Charles de Castelbajac Iceberg Show gestaltet und performt hat. Shantel und sein Bucovina Club Orkestar haben sich zu Recht einen legendären Ruf erspielt. Die kühnsten Träume haben sich realisiert, wie zum Beispiel ein Auftritt beim Montreux Jazz Festival, am 6.Juli 2010.

Ab Mai sind SHANTEL & Bucovina Club Orkestar auf Authentic -Tour – live sollte man sich das ganze auf keinen Fall entgehen lassen!

13.05. D – Stuttgart / Wagenhallen
14.05. CH – Buchs / Krempel
15.05. D – Ulm / Roxy
16.05. D – Muenster / Gleis 22
19.05. D – Waiblingen / 10 Jahre Schwanen
20.05. NL – Haarlem / Patronaat
21.05. F – Paris / Bataclan
22.05. CH – Zuerich / Moods
23.05. D – Memmingen / Kaminwerk
24.05. A – Salzburg / Arge
25.05. A – Wien / Wuk
26.05. H – Budapest / A38
27.05. D – Heidelberg / Halle 02
28.05. F – Canteleu / Espace Francois Mitterand
29.05. F – Hazebrouk / Sapi Festival
11.06. GR – Athens / Cosmopolis Festival
21.06. F – Alencon / La Luciole Fete de la Musique
23.06. D – Koeln / Gloria
24.06. NL – Arnhem / Luxor
25.06. B – Brussels / Couleur Cafe Festival
27.06. B – Genk / Genk on Stage
02.07. D – Essen / Giesshalle / Traumzeit Festival // Ruhr 2010
03.07. DK – Roskilde / Roskilde Festival
04.07. NL – Beek en Donk / Wish Outdoor 2010
06.07. CH – Montreux / Montreux Jazz Festival
08.07. F – Bordeaux / Hauts de Garonne
09.07. F – Seignoses / Festival de la Salle des Bourdaines
10.07. F – Tours / Festival Terres du Son
11.07. F – Mulhouse / Betes de Scene
12.07. D – Karlsruhe / Zeltival
13.07. F – Angers / Festival L Ete
14.07. F – La Rochelle / Francofolies

1 Kommentar

Kommentar verfassen