Selig – Making Of zum neuen Album „Und endlich unendlich“

Scroll this

Am kommenden Freitag erscheint das, von mir persönlich schon herbeigesehnte neue Album von Selig. Ab dem 20. März steht die ComebackPlatte „Und endlich unendlich“ in den Läden und natürlich auch bei Amazon. Ich habe dies ja hier nun mehr als einmal durchklingen lassen: Selig gehörten zu meinen Lieblingsband und waren Helden meiner Jugend. Umso mehr freut es mich, dass sie es tatsächlich geschafft haben, sich wieder zusammenzuraufen.

Aufgelöst haben sich Jan Plewka und Co. offiziell im Jahr 1999. Nur knappe 5 Jahre nach ihrem sagenhaften Debüt „Selig warf eine der erfolgreichsten deutschen Bands das Handtuch. Zwar waren alle Selig-Mitglieder kurz darauf wieder in anderen Projekten tätig, doch keine von diesen Bands konnte Selig auch nur annähernd das Wasser reichen. Gab es zum Beispiel die Band Tempeau mit Jan Plewka und Marek Harloff, der vor allem als Schauspieler bekannt ist oder auch die Band Kung Fu, gegründet von Christian Neander.

Nun gibt es ein offizielles Making Of Video zur neuen Platte „Und endlich unendlich“. Hier sagt Jan Plewka, dass die lange Pause anscheinend genau das Richtige für Selig war. Selig klingen wieder kraftvoll und voller Energie, so wie sie einst antraten, um den Rockolymp zu erklimmen. Viele Teile des relativ kurzen Videos zeigen die Band auch in Marokko, wo man kurzerhand hingeflogen ist, um passende Bandfotos für’s Cover der neuen Platte zu machen. Wenn die Jungs was anpacken, dann anscheinend richtig…

In jedem Fall macht das Making Of Video schon jetzt Lust auf mehr und ich kann es kaum noch erwarten am kommenden Freitag endlich die neue Platte in den Händen zu halten. Die erste Single „Schau Schau“ steht übrigens schon seit dem 6. März in den Läden. Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Making Of und auch mit der Platte „Und endlich unendlich“

2 Kommentar

Kommentar verfassen