Sebastian Wurth – Das neue Album „Strong“ und eine neue Single

Scroll this

Am letzten Samstag hat eine neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ begonnen. Es ist die neunte Staffel. Und kein Ende in Sicht. Passend dazu startet nun ein DSDS-Gewächs des letzten Jahres seine Karriere noch einmal durch. Es geht um den fünftplatzierten Sebastian Wurth, der als „Justin Bieber von DSDS“ bekannt wurde.

Lange mussten seine Fans warten, bis es endlich eine erste Single von ihm gab. „Hard To Love“ erschien in der Mitte des letzten Jahres. Und eigentlich sollte das Debütalbum auf dem Fuße folgen, aber erst jetzt hat er die Arbeiten daran schlussendlich abgeschlossen. Das Album hört auf den Namen „Strong“ und wurde u.a. mit einigen, namhaften Produzenten geschrieben und aufgenommen. Mit dabei waren Echopreisträger Matthias Hass (Roger Cicero, Annett Louisan), Peter Ries (Sally Oldfield, Sandra, N’SYNC, No Angels) und Ivo Moring (u.a. Orange Blue, Dominik Büchele…).
Dabei entstand u.a. auch eine Coverversion des Klassikers „Sound Of Silence“, den Wurth zusammen mit Dominik Büchele interpretierte (auch ein DSDS-Gewächs).

Ein Ausnahmetalent und eine Wahnsinnsstimme, so lautet das überwiegende Urteil, wenn bei Fans, Medien und im Musikbusiness über Sebastian Wurth gesprochen wird. Nach seiner Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ im Jahr 2011 zählt er heute im Rückblick zu den besten Künstlern, die bislang bei diesem Erfolgsformat teilgenommen haben. Mal sehen, ob er sich nun auch in der „echten“ Musikwelt beweisen kann.

Anbei an dieser Stelle das Video zu seiner neuen Single „You Let The Sun Go Down“

Kommentar verfassen