Seal – Grandiose Unplugged-Live-Videos aus dem aktuellen Album "Soul"

Scroll this

Nun folgt mein absoluter "Tipp des Tages". Seal gehört für mich zu den Künstlern, die entweder grandios gute oder aber grandios schlechte Alben abliefern. Zuletzt machte der Sänger ja eher als Ehemann von Heidi Klum Schlagzeilen und weniger als überaus guter Sänger. Sein aktuelles Album "Soul" ist zwar in Deutschland schon lange auf dem Markt, bekommt aber bisher noch nicht ganz die Beachtung, die es eigentlich verdient hätte.

Denn mit "Soul" liefert Seal mal wieder ein astreines Album ab. Zwar sind darauf nur Coverversionen bekannter Soul-Klassiker zu hören, aber diese hat Seal mit viel Liebe und Energie eingesungen. Kein Vergleich zu dem Plastik-R’nB-Sound der letzten Alben. Diese gehören für mich persönlich zu den schlechteren Werken des Sängers. Dies ist aber natürlich Geschmackssache , denn so schlecht können sie nicht gewesen sein, da hier der kommerzielle Erfolg nicht ausblieb. Deswegen darf man das "grandios schlechte" aus dem oberen Teil nicht ganz so ernst sehen. Viele mögen diesen Sound von Seal . Mir waren die letzten Singles zu sehr "Einheitsbrei" . Von Seals wahrer Klasse konnte man da recht wenig spüren. Leider. Die Single "Amazing" zum Beispiel, kein schlechter Song , aber eben auch nichts besonderes und das erwarte ich einfach von einem Sänger diesen Kalibers . Ich erinnere mich immer wieder gerne an meine erste Berührung mit "Seal" auf seinem gleichnamigen Debüt-Album . Das war wirklich grandios!

Nun denn, Seal scheint wieder zur Höchstform aufzulaufen, wenn man sich sein aktuelles Album "Soul" anhört. Die Platte ist seit dem 7. November 2008 auf dem deutschen Markt erhältlich (unter anderem auch bei Amazon ). Jetzt konnte ich via Yahoo! Music zwei geniale Videos ausfindig machen:
Seal quasi Unplugged . Nur begleitet von einem Klavier singt der Sänger zwei Songs von seinem aktuellen Album . Einmal die Single "A Change Is Gonna Come" (im Original von Sam Cooke ) und zudem den Song "If You Don’t Know Me By Now" , der vor allem durch Simply Red bekannt, im Original aber von Kenny Gamble und Leon Huff stammt.
Und eines muss ich sagen: Diese beiden Perfomances , die Seal dort abliefert sind wirklich großartig . Hier merkt man, was der Sänger Seal wirklich kann, wie gut seine Stimme auch in diesem rohen Zustand klingt. Genial!

Bei der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" wird Seal in der zweiten Mottoshow zusammen mit den Kandidaten auftreten. Die zweite Mottoshow soll ganz im Zeichen des "Soul" stehen. Außerdem wird Seal die Kandidaten auch zeitweise als Vocal-Coach begleiten . Wenn man sich nun die unteren beiden Videos anschaut, dann ist eines sicher: Die diesjährigen Kandidaten von DSDS 2009 bekommen damit einen der besten Sänger weltweit . Einen besseren Coach kann sich glaube ich kein Sänger wünschen.

Ich will aber nun nicht weiter schwadronieren, schaut euch einfach selber die beiden Unplugged-Videos zu "A Change Is Gonna Come" und "If You Don’t Know Me By Now" an und macht euch selber ein Bild. Ich freue mich übrigens immer über Kommentare!

Seal Unplugged – A Change Is Gonna Come

Seal Unplugged – If You Don’t Know Me By Now

5 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de

Kommentar verfassen