Schwulenattacke auf Dieter Bohlen

Scroll this

In seiner Zeit bei DSDS hat die Dieter Bohlen schon einiges miterlebt. Er wurde beschimpft, mit Wasser übergossen und immer wieder mit schrägen Tönen geqüalt.
Aber was beim Casting in Nürnberg geschah, toppte alles.

Ein Postbote, Marian K. schlich sich ins Nürnberger Grand Hotel, und stürme vor der Kamera direkt auf Dieter zu – Panik im Studio!
Sicherheitsmänner von Bohlen konnten ihn aber direkt überwältigen, …er verbrachte den Rest des Tages im Kittchen…

Der Postbote meinte zu seinem Überfall, dass er schwul sei und auf Dieter stehe! Er sei ein Gott! Doch Bohlen zeigte sich nicht beeindruckt, er habe nur Angst gehabt, schließlich hätte er auch ein Messer haben können.

Tja, bei DSDS ist immer etwas los.

Kommentar verfassen