Sarah Connor und Marc Terenzi: Keine Trennung, Liebe stark wie eh und je!

Scroll this

UPDATE: Wie heute (31.10.2008) bekannt wurde, werden Sarah Connor und Marc Terenzi sich nun doch scheiden lassen. Mehr Infos gibt es hier!

Jaja in der letzten Zeit ging es turbulent zu im Hause Connor / Terenzi . Terenzi soll mit einer Stripperin rumgeturtelt haben. Wir vermuteten, dass alles ein schlau eingefädelter PR-Gag sei . Allerdings haben wir dann gestern Abend auf Deutschlands Promi-Blog No 1 : Gosspigirlz erfahren, dass anscheinend doch was Wahres dran ist an der Geschichte. Gossipgirl Sandra berichtete gestern Abend, dass Marc im Freiburger Kagan-Club dem anderen Geschlecht nicht gerade abgeneigt ist. Er genießt seinen Promi-Status und nach Aussagen diverser Club-Gäste verhält Herr Terenzi sich nicht so, als wenn er noch mit der Pop-Diva verheiratet wäre.

Auch wenn das vielleicht mal wieder weit hergeholt erscheint, aber hat jemand von euch den Film "Keinohrhasen" gesehen? Da sitzt Ludo’s Kollege doch irgendwann im Schrank eines Volksmusik-Star-Pärchens und beobachtet wie das Pärchen sich nahezu zerfleischt, nach außen hin aber immer so tut, als wenn alles ok wäre…
Ob das bei den Connors genauso ist?

Nun gut, sind alles Mutmaßungen und Sarah Connor versucht denen gerade einen Riegel vorzuschieben.
Der BILD-Zeitung sagte die Sängerin nämlich, dass an den Trennungsgerüchten absolut nichts dran sei. Ihre Liebe sei nach sechs Jahren stärker und intensiver geworden als je zuvor.
Sarah Connor vertraue ihrem Mann auf ganzer Linie….
Vielleicht sollte sie aber auch einfach mal den Blog von Gossipgirl Sandra lesen, weil nach einem Gerücht hört sich Sandras Bericht nicht an. Tipp: Sarah schau da einfach mal vorbei!
Angeblich hat die Diva keinen Grund zur Eifersucht…hmm…

Solche Dinge würden ihre Ehe nicht auseinanderbringen und sie nicht angreifbar machen sagte Sarah Connor .
Aha. Na dann is ja gut!
Vielleicht machen die beiden einfach noch ein Baby …da sind die Gerüchte zumindest für neun Monate aus der Welt, oder?

2 Kommentar

  1. …schrecklich, ich kann so einen Schmarn einfach nicht mehr hören bzw. lesen. Sollen sie doch ihren Mist für sich behalten. Wen interessiert das schon?

Kommentar verfassen