Saints Row 3 soll Grand Theft Auto IV grafisch einholen

Scroll this

Die "Saints Row"-Reihe gilt bisher als einziger ernstzunehmender Konkurrent für GTA. Zwar stammt auch Just Cause aus dem Genre, aber hier befindet man sich auf einer riesigen Insel, es spielt sich einfach anders. Saints Row von THQ hat es geschafft auch einige GTA-Fans zu begeistern. Es gibt sogar Zocker, die voll auf Saints Row schwören und GTA nichts abgewinnen können.
Einen ganz entscheidenden Vorteil hat die Serie in jedem Fall: Man kann zusammen Koop an einer Konsole zocken…
Danny Bilson von THQ
ließ jetzt kürzlich verlauten, dass man mit dem kommenden "Saints Row 3" endlich GTA IV "grafisch eingeholt" habe. Diese Aussage ist allerdings zwiespältig zu bewerten, denn "Saints Row 3" wird vermutlich erst Mitte oder Ende 2011 erscheinen und dann wird auch ein neues GTA schon bald erscheinen. Das heißt in diesem Sinne rennen THQ den Herren von Rockstar wieder hinterher. Zudem ist die Aussage man sei auf der Höhe von GTA IV in gewisser Weise lächerlich, denn auch das Spiel hat nun doch schon einige Jahre auf dem Buckel.
Ziel hätte sein müssen GTA und Rockstar zu überflügeln und nicht nur einfach einzuholen.

Hinzu kommt, dass die Grafik nicht alles ist. Es ist zwar schön ein schickes Spiel zu zocken, aber wenn das technisch nicht gut ist, hat man ebenfalls nix gewonnen. Persönlich hat mir "Saints Row 2" nämlich technisch absolut nicht zugesagt: Eine leere, unlebendige Stadt; Autos die sich beim Fahren anfühlen als würden sie fliegen und aus dem Sichtfeld verschwinden, wenn man sich einmal umdreht. All das macht für mich aber das Gefühl aus kein gutes Produkt in den Händen zu halten. GTA lebt nicht nur von seiner Grafik, sondern auch von dem Gefühl in einer mehr oder weniger echten Stadt unterwegs zu sein. Das wiederum empfinde ich dann als "gut"!

Danny Bilson holt allerdings aus und meint:"Schaut euch einfach mal die Grafik von Saints Row 2 an und vergleicht sie anschließend mit der von Saints Row 3 und ihr werdet feststellen, dass wir die grafische Qualität eines Grand Theft Auto erreicht haben. Doch damit nicht genug, denn das Spiel wird all die beliebten, abgedrehten Dinge beinhalten, die ihr an der Serie so schätzt und jeder wird merken, dass wir in neue Technolgie investiert haben."

Allerdings blieb er in diesem Interview einen Releasetermin schuldig. Bis "Saints Row 3" erscheint werden wir uns wohl also noch viele Monate gedulden müssen und wer weiß, bis dahin hat vielleicht jemand schon eine neue Genre-Meßlatte angelegt. Und THQ läuft wieder nur hinterher…
Was meint ihr zu diesem Thema? Welches der beiden Spiele findet oder fandet ihr besser, GTA oder Saints Row? Macht es Sinn der Entwicklung hinterherzulaufen? Sollte man nicht besser versuchen Vorreiter zu werden?
Diskutiert mit mir…

1 Kommentar

Kommentar verfassen