Sade mit Comeback bei der ECHO-Verleihung 2010

Sade kehrt nach 10 Jahren Abstinenz wieder auf die Bühne zurück und stellt bei der ECHO-Preisverleihung am 5. März ihre neue Single "Soldier Of Love" vor. Gegenüber der New York Times sagte die Sängerin jedoch, dass sie den Rummel um ihre Person hasse und nicht gerne im Rampenlicht stehe.

Scroll this

Am 5. März wird der größte deutsche Musikpreis, der ECHO, verliehen. Der deutsche Award zählt, zusammen mit Grammy und Brit Awards zu den größten Preisverleihungen der Welt. In insgesamt acht Kategorien wird in diesem Jahr zum 19. Mal der ECHO verliehen. Neben vielen Stars und Sternchen, die als Nominierte, Laudatoren oder einfach nur als Gäste anwesend sind, werden auch einige Superstar zur Liveshow beitragen.
Dazu gehören u.a. Jan Delay und auch die britische Pop-Sängerin Sade, die nach langer Pause ihr Comeback gewagt hat.

Sade wurde vor allem mit ihrem „Smooth Operator“ weltweit bekannt. Allerdings hat sich die Sängerin in den letzten Jahren eher rar gemacht und erst jetzt, mit Erscheinen ihres neuen Albums, meldet sie sich wieder zu Wort und lässt dabei verlauten, dass sie das Rampenlicht eigentlich gar nicht so gerne mag.
Vielleicht ist dies eine Erklärung, warum die Tochter eines nigerianischen Vaters nun 10 Jahre lang kein neues Album veröffentlicht hat.
Sie liebe es Songs zu schreiben, aber alles was im Showbusiness darüber hinausgehe finde sie etwas schwierig, sagte die Sängerin in einem Interview mit der „New York Times“.
In der Tat wird sie nicht umhin kommen kräftig die Werbetrommel für das neue Album „Soldier Of Love“ zu rühren. Auch wenn man es nicht mag, aber klappern gehört im Bizz zum Handwerk.


So wird Sade ihr neues Album „Soldier Of Love“ bzw. die gleichnamige erste Single auch bei der kommenden ECHO-Preisverleihung vorstellen. Das neue Album steht seit dem 5. Februar in den Läden. Die erste Single hat schon im Dezember den Weg in die Regale gefunden.
«Manche Leute mögen das ganze Drumherum. Ich bin halt keine von denen.» Nach den zehn Jahren Pause, sei ihr der Weg zurück in die Öffentlichkeit nicht leicht gefallen.. «Ich war überhaupt nicht begierig danach, wiedererkannt zu werden», so Sade. «Ich möchte mich wieder auf die Bühne stellen und die Lieder singen. Aber dann möchte ich wieder verschwinden.»
Diesen Wunsch wird man ihr bei der ECHO-Preisverleihung in jedem Fall erfüllen. Der Zeitplan bei derartigen Veranstaltungen ist straff und so wird sie nicht in Verlegenheit kommen, länger als nötig auf der Bühne zu stehen.

Die ECHO-Preisverleihung wird am 5. März ab 20.15 h von der ARD ausgestrahlt. Anbei noch ein Video zur aktuellen Single „Soldier Of Love“ von Sade.

2 Kommentar

Kommentar verfassen