Ron Wood – Stones-Gitarrist will nach Entziehungskur seine Ehefrau für jüngere Freundin verlassen

Scroll this

Nach seiner wochenlangen Entziehungskur in einer Londoner Klink berichteten britische Medien gestern dass Rolling Stones-Gitarrist Ron Woods seine Ehefrau Jo (53) verlassen wird. Woods will zukünftig mit seiner 40 Jahre jüngeren Freundin , der Russin Jekatarina Iwanowa , zusammenleben. Zur Enttäuschung seiner Gattin besuchte die ihn schon während seines Entzuges immer wieder heimlich in der Klinik.

"Ronnie liebt mich" verkündete die 20-jährige Geliebte des Rockstars im englischen Sonntagsblatt "News of the world". Iwanowa beteuerte gleichzeitg, nicht hinter dem Vermögen des millionenschweren Musikers her zu sein.
Die Affäre der beiden war bisher von vielen Hürden geprägt. Neben der Ehefrau , die eine Rückkehr ihres berühmten Mannes bis zuletzt nicht ausgeschlossen hatte, ist auch die russische Familie der jungen Dame nicht unbedingt begeistert von der Beziehung.

Doch das alles wollen beide nun in einer gemeinsamen Mietswohnung hinter sich lassen. Eine Rückkehr zum Familiensitz in Richmond bei London schloss der Musiker Freunden gegenüber aus. Zum Leidwesen seiner Noch-Angetrauten.
Dabei dürfte den Stones-Gitarristen die Vergangenheit einholen. In den vielen Jahren seiner Alkohol- und Drogensucht , kämpft Woods immer wieder gegen die Probleme an. Fand dann aber in Jekatarina Iwanowa eine neue Gespielin für seine ausgedehnten Saufgelage.

Die englische Presse war nach den neuerlichen Eskapaden und dem Rückfall zum Alkohol von einer Versöhnung des Ehepaars ausgegangen. Der 61-jährige war bereits im Juni mit seiner jungen Affäre durchgebrannt und hatte mehrere Wochen in einem irischen Landhaus verbracht.

Nun scheint das endgültige Aus besiegelt. Das Ende der Ehekrise ist gleichwohl das Ende der Beziehung. Hoffentlich wird`s kein Neuanfang für weitere Skandale, Exzesse und Entzugskuren der Rock-Legende.

1 Kommentar

Kommentar verfassen