Rolling Stones: Ron Wood vor dem Rausschmiss wegen Alkoholproblemen

Auch für Stones-Gitarrist Ron Wood beginnt das neue jahr alles andere als rosig. Er ist wieder zurückgefallen in alte Zeiten und unterliegt dem Alkohol. Mick Jagger soll ihm angedroht haben, dass Wood bei der letzten Welttournee der Stones nicht dabei sei, wenn er seine Sucht nicht in den Griff bekäme...

Scroll this

Und wieder eine dieser Gestalten, für die das neue Jahr weniger gut beginnt. Allerdings muss man dazu sagen, dass Ron Wood, Gitarrist der Rolling Stones schon im alten Jahr nicht wirklich viel Glück hatte. Seine wiederaufkeimenden Alkoholprobleme, sowie Streit mit seiner jungen Geliebten haben dem Briten jede Menge negative Aufmerksamkeit beschert…

Mittlerweile ist es raus: Ron Wood und seine heiße Bardame, Ekaterina Ivanova, sind wieder getrennt. Ron Wood hatte die junge Russin im Suff gewürgt und angegriffen. Sie habe sich getrennt, weil Wood seine Alkoholkonsum auf 2 Flaschen Wodka am Tag hochgeschraubt habe. Zeitweise habe sie sich gefragt, warum sie mit einem älteren Mann zusammen sei, wenn dieser sich aufführe wie ein 12-jähriger Junge, so Ivanova zur Zeitschrift Daily Mail.
Der Stones-Gitarrist war lange Zeit clean und hatte keinerlei Alkohol angerührt.
Im letzen Jahr hatte sich Wood nach über 24 Jahren Ehe von seiner Partnerin Jo getrennt. Er und seine junge Geliebte Ekaterina zogen sich auf sein Landhaus zurück, wo Wood wieder begonnen haben soll zu trinken.
Mittlerweile sei er wieder bei knappen 2 Flaschen Wodka am Tag angekommen (siehe oben) und sei mehr oder weniger körperlich am Ende. An Weihnachten hatte Wood wohl in einem sehr desolaten und derangiertem Zustand seine Ex-Ehefrau und seine Kinder aufgesucht. Diese sorgen sich um den Ex-Ehemann, sowie Vater und versuchen derzeit mit allen Mitteln die Sucht zu bekämpfen. Dafür haben sie nun sogar Sänger Mick Jagger ins Boot geholt, denn die Familie geht davon aus, dass Ron Wood nur auf seine Bandkollegen hören wird.

Diese wiederum haben dem Gitarristen nun ein Ultimatum gestellt. Er muss seine Sucht in den Griff bekommen, ansonsten wird man für die letzte Welttournee der Rolling Stones einen Ersatzgitarristen einsetzen, so Jagger. Er hofft Wood mit diesem Schritt in die richtige Richtung zu drängen.
Immerhin soll es die letzte Tournee der Stones werden und sicher ist, dass Ron Wood mitspielen will.
"Mick und Ronnie werden sich im neuen Jahr treffen", schreibt der "Daily Express". Jagger ist zwar ein guter und langjähriger Freund von Wood, doch am wichtigsten sei Jagger, dass die Band wie ein Uhrwerk funktioniere. "Er muss davon überzeugt sein, dass Ronnie es immer noch drauf hat", zitiert "Daily Express" einen Informanten.

Kommentar verfassen