Robbie Williams arbeitet derzeit an neuem Soloalbum

Scroll this

Erst vor wenigen Monaten feierte Robbie Williams seine Wiedervereinigung mit den einstigen Kumpels von Take That. Nun arbeitet er zusammen mti Gary Barlow an seinem neuen Soloalbum. Schließlich liegt seine letzte Platte "Reality Killed The Video Star" knappe zwei Jahre zurück. Robbie will es noch mal wissen und seinen Fans neue Hits präsentieren.

Er sei sehr aufgeregt, denn die Zusammenarbeit mit seinem einstigen Intimfeind, mit dem er sich nun wieder ausgesöhnt hat, habe einen ähnlichen Einfluss wie in der in der Vergangenheit als er noch mit Guy Chambers arbeitete. Bevor er ins Altenheim der Popwelt gehe, wolle er seinen Fans noch ein Handvoll Hits vorspielen. "Ich glaube, ich haben noch einen letzten Versuch auf weltweiten Erfolg. Ich will auch einige Fehlschläge berichtigen, gutmachen, wie ich ausgesehen und mich benommen habe. Das ist eine wichtige Sache, ich möchte einfach ein bisschen Erlösung finden – für mich selbst. Einfach einen guten Job machen. Ich will noch ein paar mehr Hits und dann verabschiede ich mich mit Freuden.“

Gary Barlow wird Robbie als Co-Songwriter unterstützen: "Gary ist großartig für mich, er weiß genau, wie ich klingen sollte. Er will eine Art Lennon- und McCartney-Album machen. Das war seine große Idee – es soll ein echtes Standard-Album werden. Im Moment sind nur er und ich es, die das Album fertigstellen und ich liebe das. Ich liebe meine Freundschaft mit ihm. Gary ist bei den Dingen nicht emotional, ich bin emotional. Er ist beständig, ich bin flatterhaft. Er bringt die Dinge zu Ende, ich nicht".

Schon für die Single "Shame" arbeiteten die beiden zusammen. Wann das neue Soloalbum von Robbie erscheinen wird, ließ er bislang aber offen.

Kommentar verfassen