Releasetermin für „Driver“ steht – Hier alle Infos und ein neuer Trailer

Scroll this

Der erste Teil von Driver hat mich damals wahrlich gefesselt und zudem hat er sogar einen PS One-Controller auf dem Gewissen, weil mich das letzte Level so wütend gemacht hat, dass er gegen die Wand fliegen musste. „Driver“ hat damals in meinen Augen auch den Weg geebnet für Spiele wie „GTA“, denn diese orientieren sich ab „GTA 3“ eindeutig an dem in „Driver“ erstmals genutzten Setting.

Leider hat die Qualität der weiteren Teile in den Jahren danach stark nachgelassen und „Driver“ versank so ein bisschen in der „Mittelmässigkeit“. Nun aber hat Ubisoft die Entwickler des allerersten Teils wieder an die Arbeit geschickt. Und die haben nun „Driver: San Francisco“ entwickelt, das sich vor allem auf seine Stärken aus den Anfangsjahren besinnen soll.
Der Gangsterboss Charles Jericho, den einige Spieler schon kennen dürften, ist wieder auf freiem Fuß und wird zu einer kriminellen Bedrohung. John Tanner, den der Spieler wieder steuern darf, ist nach einem Unfall ins Koma gefallen und hat nun seltsame Fähigkeiten.
Sieht man einmal von der eher „phantasievollen“ Story ab, die mir beim ersten Hören nicht so recht gefallen mag, so wirken die bewegten Bilder schon deutlich anders.

„Driver: San Francisco“ könnte die einst so erfolgreiche Serie wieder wachküssen, ihr neues Leben einhauchen und das Game für Käufer wieder interessant machen. Denn einerseits sieht das im Trailer rein grafisch wirklich vielversprechend aus und zudem kommen jede Menge netter Fähigkeiten, die man in jedem Fall mal ausprobieren sollte. Dazu aber mehr in dem nun nachfolgenden brandneuen Trailer zu „Driver: San Francisco“, den ihr weiter unten findet.

Der wichtigste Punkt zum Schluss: Lange hat man sich bei Ubisoft bedeckt gehalten, aber nun haben die Jungs endlich einen Releasetermin rausgehauen: „Driver“ kommt ab dem 1. September in die Läden. Wir halten auch natürlich auf dem Laufenden.

1 Kommentar

Kommentar verfassen