Rammstein mit Best-Of-Album und neuer Single „Mein Land“

Scroll this

Seit rund 16 Jahren sind Rammstein auf internationalen Bühnen unterwegs und sie gehören dabei zu einer der wenigen deutschen Bands, die sogar im Ausland zu Ruhm kamen, die vor allem auch Fans in den USA haben. Nun veröffentlichen sie erstmals in ihrer Karriere eine Werkschau mit den wichtigsten Hits ihrer Karriere.

Dabei blicken Rammstein mit einem Augenzwinkern in Vergangenheit und Zukunft. Schon im Titel dieses Jubel-Pakets versteckt sich die erste Provokation. Der Begriff „Made in Germany“ verdankt seine Entstehung dem britischen Merchandise Marks Act von 1887. Ursprünglich sollte diese Kennzeichnungspflicht Verbraucher vor Täuschungen durch deutsche Importe schützen, doch im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich der Malus immer mehr zu einem Bonus, zum besonderen Qualitätszeichen. Keine 125 Jahre später könnte also ein Titel wie „Made In Germany 1995 – 2011“ zumindest im „Mutterland des Pops“ für etwas Unmut unter den ganz Geschichtsbewussten sorgen. Den Rest erledigt der Inhalt.

Neben den bekannten Hits von Rammstein gibt es aber auch neues Material über das sich die Fans freuen dürfen. Nämlich die neue Single „Mein Land“, die seit dem 11. November in den Läden steht und mittlerweile auch in die deutschen Single-Charts einstieg. Auf der Maxi findet sich der ebenfalls unveröffentlichte Song „Vergiss uns nicht“, sowie Remixe von The BossHoss und Mogwai.
Das Video wurde ein weiteres Mal von Jonas Akerlund gedreht, der Rammstein diesmal in Badeanzüge steckte und ein sehr buntes Werk ablieferte….passend übrigens zum Single-Cover, das Beach Boys oder frühe Schlager-Cover erinnert.

Schaut euch hier bei uns das Video dazu an.

Kommentar verfassen